Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eichsfelder Vereine schicken sechs Duos zur Deutschen Meisterschaft
Sportbuzzer Sportmix Regional

Eichsfelder Vereine schicken sechs Duos zur Deutschen Meisterschaft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 12.11.2021
Melissa Mühe (links) und Talia Slaby sind eines von drei Teams des RV Stahlross Obernfeld, das sich für die Endrunde qualifiziert hat.
Melissa Mühe (links) und Talia Slaby sind eines von drei Teams des RV Stahlross Obernfeld, das sich für die Endrunde qualifiziert hat. Quelle: r/privat
Anzeige
Eichsfeld

Die Deutschen Nachwuchs-Meisterschaften im Radball und Radpolo finden am Wochenende im württembergischen Filderstadt im Landkreis Esslingen statt. Unter den 44 teilnehmenden Tandems kommen immerhin sechs Duos aus den untereichsfeldischen Gemeinden Obernfeld und Gieboldehausen.

Eigentlich gehören zu den Deutschen Hallenradsportmeisterschaften auch das Kunst- und Einradfahren dazu. Nach dem coronabedingten Ausfall im vergangenen Jahr wurden in diesem Jahr wegen der Pandemie im Nachwuchsbereich die Kunst- und Einrad-DM von der Radball/Radpolo-Meisterschaft getrennt. So kämpfen in der Höhensporthalle Weilerhau am Sonnabend und Sonntag ab 8 Uhr morgens jeweils acht Radball-Mannschaften in vier verschiedenen Doppeljahrgängen und jeweils sechs Teams aus zwei Altersklassen im Radpolo um nationale Titel.

In der jüngsten Radballklasse Schüler U13 sind Nicklas-Julien Grobecker mit Lion Dietrich vom RV Wanderlust Gieboldehausen und Simon Morick mit Lois Dette vom RV Stahlross Obernfeld am Start. Chancen auf Podiumsplätze sind in der jüngsten Altersklasse mangels vergleichbarer Ergebnisse aus den Vorjahren nicht so richtig ausmachbar.

Mit gleich drei Gespannen hat sich im Radpolo der RV Stahlross Obernfeld in der U15-Schülerinnenklasse für das Titelrennen der sechs besten Teams im Bundesgebiet qualifiziert. Obernfeld I mit Talia Slaby und Melissa Mühe, Stahlross II mit Marike Morick und Anna Bock, wie auch Marie Heinrichs und Anna Rakebrand als Obernfeld III hoffen, zumindest ein Tandem auf das Siegerpodest zu bringen.

In der U19-Juniorinnen-Klasse wollen die beiden zweimaligen Deutschen Schülerinnen-Vizemeister Johanna Kopp und Jette Kopp vom RV Stahlross Obernfeld als jüngstes Duo der vier Jahrgänge umfassenden Altersklasse für die eine oder andere Überraschung zu sorgen.

Von Berthold Kopp