Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eichsfeldmeisterschaft: Reitclub gewinnt drei Titel
Sportbuzzer Sportmix Regional Eichsfeldmeisterschaft: Reitclub gewinnt drei Titel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 22.09.2009
Mannschaftsspringen: Frauke Schweiger und Manolito können mit DJK Krebeck nicht ins Titelrennen eingreifen. Die beiden übrigen Krebecker Equipen belegten aber die Plätze zwei und drei.
Mannschaftsspringen: Frauke Schweiger und Manolito können mit DJK Krebeck nicht ins Titelrennen eingreifen. Die beiden übrigen Krebecker Equipen belegten aber die Plätze zwei und drei. Quelle: Tietzek
Anzeige

Jörg Fredershausen, Vorsitzender der 78-er, war stolz auf die Erfolge „seiner“ Reiter, zumal sie ohne das ihnen ursprünglich zugedachte Heimrecht errungen hatten. Wegen der Maisernte mussten die Organisatoren mit der Eichsfeldmeisterschaft vom ursprünlich als Veranstaltungsort auserkorenen Duderstädter Reitcenter Fredershausen auf die Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Pöhlde ausweichen.

Zusammenhalt demonstriert

Mario Klaproth, Vorsitzender des RV Pöhlde, sagte dazu: „Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, unsere Reitanlage zur Verfügung zu stellen und zu helfen. Für den Reitsport in der Region ist es wichtig, dass die Vereine zusammenhalten. Hätten wir uns nicht bereiterklärt, hätte das Turnier ausfallen müssen, denn eine Verschiebung wäre nicht möglich gewesen.“
Bei besten äußeren Rahmenbedingungen in Pöhlde (Fredershausen: „Es war alles echt vom Feinsten“) wurde die Eichsfeldmeisterschaft auch in diesem Jahr ihrem Anspruch als „familiäre Spaßveranstaltung“ mit spannendem Reitsport gerecht. Der Kampf um die verschiedenen Titel war packend bis zuletzt. Um Eichsfeldmeister zu werden, musste man eine A-Dressur, ein A-Stilspringen und ein A-Springen reiten. Die Junioren mussten sich in einer E-Dressur und einem E-Stilspringen beweisen, und der Nachwuchs hatte die Aufgabe, einen Reiterwettbewerb und ein Springreiterwettbewerb zu bewältigen.
Nach Dressur und Stilspringen lag bei den Erwachsenen noch Anja Mecke vom Reitclub Duderstadt in Führung. Auch Lena Fredershausen ging mit guten Aussichten in das abschließende Zeitspringen, in dem sich dann allerdings Anna Predatsch mit ihrem Pferd Resi den Titel schnappte. Vizemeisterin wurde Anja Lehmann (RFV St. Martin Heiligenstadt) mit Leonardo, Anja Mecke fiel mit Fallin Friend auf den dritten Platz zurück.
Dramatisch verlief auch das Mannschaftsspringen um den Eichsfeld-Titel. Am Ende lagen die drei erstplatzierten Teams mit null Fehlern nur ganze fünf Sekunden auseinander. Den Sieg trugen „Die wilden Hühner“ vom Duderstädter Reitclub den vor Krebeck I und Krebeck III davon.

Ergebnisse

Reiterwettbewerb, Jahrgang 1994/95: 1. Anna-Paula Majchrzak/Don (Duderstädter RC/Wertnote 7,30). – Jahrgang 1996 bis 1998: 1. Gina Rittmeier/Sunshine (RV Nesselröden/7,20). – Jahrgang 1999/2000: 1. Lara Sophie Klaproth/Flaming's son (Duderstädter RC/9,00).
Dressurwettbewerb Klasse E: 1. Pauline Gieschler/Benny (Duderstädter RC/8,50).
Stilspringwettbewerb Kl. E: 1. Pauline Gieschler/Benny (Duderstädter RC/8.20).
Dressurprüfung Kl. A: 1. Isabel Müller/Wiso (RV St. Georg Nesselröden/8,40, 2. Anja Mecke/Fallin Friend (Duderstädter RC/8,00).
Stilspringprüfung Kl. A (1. Abteilung): 1. Anja Lehmann/Leonardo (RFV Heiligenstadt/ 8,30), 2. Anna Predatsch/Resi (RV Dingelstädt/7,90). – 2. Abteilung: 1. Lena Fredershausen/Garry M (Duderstädter RC/ 8,00), 2. Lena Fredershausen/Snoopy (7,80).
Springprüfung Kl. A mit Stechen: 1. Sabrina Tomsic/Florett (PSV Erlenhof Gieboldehausen/0 Fehler/42.39, 2. Antonia Rudolph/Gloria (DJK Krebeck/0/46.50).
Eichsfeldmeister (Senioren): 1. Anna Predatsch (Dingelstädt), 2. Anja Lehmann (Heiligenstadt), 3. Anja Mecke (RC Duderstadt). – Junioren: 1. Pauline Gieschler (RC Duderstadt), 2. Frederike Müller/Ronaldo (DJK Krebeck). – Einsteiger: 1. Anna-Paula Majchrzak (RC Duderstadt), 2. Gina Rittmeier (RV Nesselröden).

Von Oliver Helmboldt und Michael Bohl