Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eichsfeldmeisterschaften: Titel geht nach Heiligenstadt
Sportbuzzer Sportmix Regional Eichsfeldmeisterschaften: Titel geht nach Heiligenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 19.09.2013
Von Vicki Schwarze
Platz zwei im Mannschaftswettbewerb um die Eichsfeldmeisterschaft: Lea Schwaiger (Krebeck II) auf Rubino. Quelle: Walliser
Anzeige
Duderstadt

Tagelang hatte es im Vorfeld des Turnieres geregnet, so dass der ansonsten übliche Aufbau drei Tage vor der Veranstaltung im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel. 24 Stunden vorher konnte es erst losgehen, auf einen „Probelauf“ musste verzichtet werden, denn am Sonnabend pünktlich um zehn Uhr ging es los.

Ohne große Wetterkapriolen. „Man konnte fast denken, der Wettergott ist ein Reiter“, atmete die 1. Vorsitzende des LRV, Katharina Borchardt, spürbar auf. Und so gingen die Titelkämpfe bei nahezu optimalen äußeren Bedingungen über die Bühne. Den Titel bei den Reitern holte sich die für den RFV St. Martin Heiligenstadt/Uder startende Marie Nörthen. Und auch die Plätze zwei und drei gingen an die Gäste aus dem Heilbad.

Anzeige

Beim Nachwuchscup und den Junioren beziehungsweise Jungen Reitern triumphierten allerdings die Aktiven des Duderstädter RC. Lucy Conrady holte sich mit ihrem Ashanti die Siegerschleife im Nachwuchscup, Jaqueline Feesche hatte mit ihrem Larino in der anderen Kategorie die Nase vorn.

Besonders hoch in der Zuschauergunst war wieder einmal der Mannschaftswettbewerb um den Titel des Eichsfeldmeisters angesiedelt. Auch hier erwiesen sich die „Ländlichen“ als sehr gute Gastgeber und überließen dem Team aus Heiligenstadt den Sieg. Auf den Plätzen folgte die Vertretung Krebeck II und Dingelstädt.

Der LRV scheiterte durch einen kleinen Flüchtingkeitsfehler nur ganz knapp am Einzug ins Stechen, nahm es aber sportlich. „Bei uns war in diesem Jahr einfach der Wurm drin“, meinte dann auch LRV-Pressesprecherin Carmen Würriehausen.

Am Ende waren die Duderstädter einfach nur froh, das Turnier dann doch reibungslos über die Bühne bekommen zu haben. „Wir hatten von den ursprünglichen Meldungen letztlich nur zwei Absagen“, berichtete Borchardt.

Eichfeldmeisterschaften, Nachwuchscup: 1. Lucy Conrady (Duderstädter RC) auf Ashanti, 2. Anna Ziegenfuß (St. Martin Heiligenstadt/Uder) auf Come and Fly, 3. Marlen Sommerfeld (Duderstädter RC) auf Amadeus.

Eichsfeldmeisterschaften, Junioren und Junge Reiter: 1. Jaqueline Feesche auf Larino, 2. Anastasia Altendorf (beide Duderstädter RC 78) auf Lord, 3. Lea Schwaiger (KFK Krebeck) auf Rubino.

Eichsfeldmeisterschaften, Reiter: 1. Marie Nörthen, 2. Anja Lehmann, 3. Florian Volkmar (alle St. Martin Heiligenstadt/Uder).

Eichsfeldmeisterschaften Mannschaft: 1. RFV St. Martin Heiligenstadt/Uder I (Florian Volkmar, Marie Nörthen, Anna Ziegenfuß, Katharina Jünemann), 2. Krebeck II (Lea Schwaiger, Andre Kaiser, Frederike Müller, Annika Nordmann), 3. Dingelstädt (Markus Henkel, Dennis Henkel, Joyce Poppe).

Dressur-Wettbewerb: 1. Jaqueline Feesche (Duderstädter RC) auf Larino.

Dressurprüfung Kl. A: 1. Frederike Müller (DJK Krebeck) auf Ronaldo.

Reiter-Wettbewerb (Schritt-Trab-Galopp/1. Abt.): 1. Lucy Conrady (Duderstädter RC) auf Ashanti). – 2. Abt.: Anna Viane Gäbel (RV St. Georg Nesselröden) auf Peggy.

Stilspring-Wettbewerb: 1. Lea Schwaiger (DJK Krebeck) auf Rubino.

Führzügel-Wettbewerb: 1. Malin Groß (Jolly Jumper Diemarden) auf No Mercy.

Springreiter-Wettbewerb: 1. Lucy Conrady (Duderstädter RC 78) auf Ashanti.

Stilspringprüfung Kl. A: 1. Marie Nörthen (RFV St. Martin Heiligenstadt/Uder) auf Liberty L.

Springprüfung Kl. A: 1. Heinz Ottmar Domeier (Duderstädter RC) auf Rachel.