Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eichsfeldteams müssen alle auswärts antreten
Sportbuzzer Sportmix Regional Eichsfeldteams müssen alle auswärts antreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 16.09.2011
Auswärtsaufgaben: Breitenberg, hier Beate Hadamek (re.) reist nach Groß Oesingen, Renshausen (am Ball Charlotte Schröer) muss zum BSC Acosta. Quelle: Walliser
Anzeige
Duderstadt

Anpfiff ist um 12.30 Uhr. Ebenfalls auswärts tritt der SV Bernshausen in der Bezirksliga an. Am Sonnabend kämpft die Truppe von Uli Rudolph ab 15.30 Uhr beim TSV Wulften um Punkte.

Landesliga: BSC Acosta – TSV Renshausen. In Braunschweig treffen die Gäste auf eine Mannschaft, die schon auf langjährige Landesligaerfahrung bauen kann. „Das ist eine ausgebuffte Truppe, die sehr zweikampfstark ist und sicher in der Defensive steht“, weiß Renshausens Trainer Wendelin Biermann. Auch wenn Abwehrchefin Katharina Heuerding den Rot-Schwarzen weiterhin fehlen wird, zuletzt drückte der TSV-Schuh eher in der Offensive. Mit nur einem Tor aus drei Spielen sammelten die Eichsfelderinnen jedoch immerhin vier Punkte. Weitere sollen am Sonnabend dazukommen, um nicht bereits zu Beginn der Saison Bekanntschaft mit dem unteren Tabellendrittel zu machen. „Wir müssen aufpassen, dass es nach hinten nicht eng wird und am besten eine kleine Serie starten“, fordert Biermann, der wieder auf Meike Huxhold zurückgreifen kann, dafür jedoch auf Viola Krautwurst verzichten muss. Die zuletzt angeschlagene Charlotte Schröer kann vermutlich spielen.

Anzeige

SV Groß OesingenSV Germania Breitenberg. Gegen den Tabellenletzten, der noch ohne jeden Punkt ist, will die Crew des Trainergespanns Frank Grube und Joachim Nolte im Duell der Aufsteiger unter allen Umständen Zählbares mitnehmen. „Ein Punkt ist Pflicht, drei Punkte wären gut“, unterstreicht Joachim Nolte, der seine beste Elf ins Rennen schicken kann. „Wir wollen zunächst defensiv sicher stehen und vorne unsere Chancen suchen“, umreißt Nolte die taktische Marschroute. Vom Tabellenstand lasse man sich nicht blenden, versichert Nolte: „Die sind verlustpunktfrei aufgestiegen und daher nicht zu unterschätzen.“

Bezirksliga: TSV Wulften – SV Bernshausen. Nach zwei Remis zum Auftakt wollen die Gastgeberinnen den Tabellennachbarn am Sonnabend durch einen Sieg punktemäßig überflügeln. Defensiv offenbarte Wulften bislang einige Schwächen, kassierte in drei Spielen bereits 13 Gegentore - die Gelegenheit scheint also günstig, das mit zwei Toren bisher eher überschaubare Trefferkonto gegen den TSV weiter aufzustocken. Auf die leichte Schulter sollten die Spielerinnen von Uli Rudolph den Gegner dennoch nicht nehmen, immerhin schlug dieser am ersten Spieltag den FC Lindau glatt mit 3:0.

Von Christian Roeben