Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eichsfeldteams stehen in der Pflicht
Sportbuzzer Sportmix Regional Eichsfeldteams stehen in der Pflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 24.09.2009
Zweikampf: Manuel Wenzel (links) will mit den Bilshäuser A-Junioren am Sonnabend drei Punkte einfahren.
Zweikampf: Manuel Wenzel (links) will mit den Bilshäuser A-Junioren am Sonnabend drei Punkte einfahren. Quelle: Pförtner
Anzeige

A- Junioren-Bezirksoberliga

BW Bilshausen – JSG Innerstetal (Sonnabend, 16 Uhr). Am sechsten Spieltag erwarten die Bilshäuser nach dem MTV Wolfenbüttel aus der Vorwoche ein weiteres Team aus der Abstiegszone, das bisher noch ohne Punktgewinn ist. Damit dies auch so bleibt, setzt Coach Roman Heinrichs auf seine in dieser Serie bewährte eher defensiv geprägte Taktik mit zwei Abräumern vor der Abwehr. Allerdings fügt er in einem Atemzug an, dass immer noch fünf Offensivleute in der Startformation seien, die für enorme Torgefahr sorgen können.
Durch einen Sieg gegen den Tabellenvorletzten kann sich das Team um Kapitän Sven Krautwurst im gesicherten Mittelfeld der Tabelle etablieren und entspannter in die kommenden Wochen blicken. Mit Philipp Gehrke (Kniebeschwerden) fehlt allerdings weiterhin ein wichtiger Spieler als Schaltzentrale im Mittelfeld. Doch ansonsten ist der Erfolgskader aus der Vorwoche komplett, so dass bei Normalform ein Sieg Pflicht sein dürfte.

B- Junioren-Bezirksliga

Fortuna Lebenstedt – BW Bilshausen (Sonnabend, 16 Uhr). Nach dem deutlichen 16:0 gegen den VfR Osterode aus der Vorwoche, gilt es für Trainer Dominik Knieriemen seine Jungs wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen. Im morgigen Match steht dem Tabellenzweiten aus dem Eichsfeld ein ernst zunehmender Kontrahent aus dem oberen Mittelfeld der Tabelle gegenüber. „Uns erwartet ein schwieriges Auswärtsspiel, in dem wir von der ersten Minute an gehörig aufpassen müssen“, zollt Coach Knieriemen dem Gegner seinen Respekt. Doch man wolle die eigene Spielweise durchziehen, um drei Zähler einfahren zu können.
JSG Bergdörfer/Rhume – SCW Göttingen II (Sonnabend, 15 Uhr). Mit zuletzt zwei hohen Siegen ist die JSG wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Auch an diesem Wochenende peilt Trainer Ansgar Steinmetz wieder einen dreifachen Punktgewinn an, sieht er seine Mannschaft doch ganz klar in der Favoritenrolle. „Wir haben gute Chancen, drei Punkte zu holen“, gibt er sich vor der Partie zuversichtlich. Einzig der personelle Aderlass bereitet ihm Kopfzerbrechen. Im Moment stehen ihm aus verschiedenen Gründen nur zwölf Akteure zur Verfügung.

seg