Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Ein Punkt würde dem RSV 05 schon genügen
Sportbuzzer Sportmix Regional Ein Punkt würde dem RSV 05 schon genügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 09.09.2011
Witzigkeit hat doch Grenzen: Für sein „Maradona-Tor“ mit der Hand erhält Özkan Beyazit im Maschpark die gelbe Karte. Quelle: CR
Anzeige
Göttingen

Gespielt wird noch einmal auf dem Platz im Maschpark, weil das Geläuf im Jahnstadion für das U-17-Länderspiel zwischen Italien und den Niederlanden am kommenden Freitag geschont wird (Tageblatt berichtete). Vor allem die Niederlage im ersten Spiel auf dem Ausweichplatz gegen den Rotenburger SV ist RSV-Trainer „Jelle“ Brinkwerth bitter aufgestoßen. „Das war sehr ärgerlich“, sagt er im Rückblick. Torjäger Özkan Beyazit, der drei der bisher vier 05-Treffer erzielt hat, verortet das Grundproblem des Teams im Mittelfeld. „Nach vorn geht wenig, zurück ebenfalls“, sagt er. „Unsere Defensive ist momentan nicht oberligatauglich.“ Dabei spart er sich von der Kritik nicht aus, denn „die Defensive fängt im Sturm an“.

Zwar könne man mit lediglich zwei Gegentoren in den vergangenen beiden Partien „eigentlich zufrieden sein“, ergänzt Brinkwerth, doch stimme die „Mischung“ zwischen Abwehr und Angriff noch nicht. „Konzentrieren wir uns auf die Defensive, haperts vorn, konzentrieren wir uns auf die Offensive, fehlt es uns einerseits an Durchschlagskraft, und hinten stimmt es auch nicht.“

Anzeige

Weil die Laufwege noch nicht abgestimmt seien, kämen für ihn „keine Bälle in die Gasse“, bemängelt Beyazit. „Ich werde dann mit dem Rücken zum Tor angespielt.“ 1,90 große Abwehrspieler täten ihr Übriges, um ihm das Leben schwer zu machen. „Wir müssen ihn besser in Position bringen“, sagt Brinkwerth über seinen Torgaranten.

Grimaldi ist noch zwei Spiele gesperrt, außerdem fallen gegen Rehden Lehrke, Timocin und Coskun aus. Der Gegner am Sonntag ist für Brinkwerth „absoluter Aufstiegsfavorit“, ein Team, das „100-prozentig unter die ersten Fünf kommt. Die könnten locker Regionalliga spielen.“ Zielsetzung ist ein Punkt. „Nicht unmöglich“, findet Brinkwerth. „Wenn mir jemand einen Punkt anbietet, würde ich sofort unterschreiben“, sagt Beyazit. „Wer sich mehr erhofft, träumt.“

Von Eduard Warda