Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Einsteiger-Turnier verbindet Leistung und Spaß
Sportbuzzer Sportmix Regional Einsteiger-Turnier verbindet Leistung und Spaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 30.08.2011
Von Michael Bohl
Hindernisse gemeistert: 180 junge Reiterinnen und Reiter stellten sich den Prüfungen. Im Stilspringwettbewerb ist gerade Jessica Nachtwey (RV St. Georg Nesselröden) auf Vicki unterwegs.
Hindernisse gemeistert: 180 junge Reiterinnen und Reiter stellten sich den Prüfungen. Im Stilspringwettbewerb ist gerade Jessica Nachtwey (RV St. Georg Nesselröden) auf Vicki unterwegs. Quelle: Tietzek
Anzeige
Duderstadt.

180 junge Reiterinnen und Reiter hatten sich für die Prüfungen der Klassen A (Anfänger) und E (Einfach) angemeldet – und trotz des am ersten Turniertages so schlechten Wetters kamen auch alle, um am Ende des zweiten Tages zufrieden nach Hause zu fahren.

Besonders zufrieden trat Dennis Henkel aus Dingelstädt den Heimweg an. Der Obereichsfelder wurde als erfolgreichster Reiter mit dem von der Firma Hellmold & Nachtwey gestifteten Sonderehrenpreis ausgezeichnet. Inhaber Leo Kozyrski hatte als Preis eine 80 Zentimeter große Pferdestatue ausgesucht.

Zusatzpreise gab es beim Stilspringwettbewerb der Klasse E, in dem die Teilnehmer im Kostüm an den Start gehen mussten. Die schönsten Kostüme wurden von einer Jury prämiert, wobei Lucy Conrady, die auf ihrem Pferd Ulrike als Blumenmädchen in den Parcours einritt, den Hauptpreis ergatterte.

Als besonderer Wettbewerb stand der Spaß-Wettkampf „Jump & dog“ auf dem Programm. Dabei mussten Zweier-Teams (Reiter auf Pferd, Hundeführer mit Hund) einen Springparcours meistern, was dem Duo Lena Fredershausen (auf Lioba) und Antonia Adam (mit ihrem Hund Quincy) in der schnellsten Zeit gelang.

Bei den „regulären“ Prüfungen ging es etwas ernster zu. Die Richter Renate Gräser und Josef Fütterer nahmen die Darbietungen der jungen Aktiven genau unter die Lupe. Sie benannten auch manch kleinen Fehler und gaben den Nachwuchsreitern gute Tipps mit auf den Weg.

Mit den Leistungen „seiner“ Talente durfte Reitclub-Chef Fredershausen dabei sehr zufrieden sein. So gab es zum Beispiel durch Theresa Werner im E-Stilspringen mit Stechen einen Tagessieg für den gastgebenden Verein. Deren Eltern Ursula und Hubertus Werner waren ebenso stolz auf den Erfolg ihrer Tochter wie die zahlreichen anderen Eltern und auch Großeltern, die gleichfalls gekommen waren, um zu sehen, was ihre Kinder und Enkelkinder im Pferdesattel schon alles können. Und so zählte nicht zuletzt der Führzügelklassenwettbewerb für die Jüngsten (dabei erreichte Nele Hellmold auf Trixi als Dritte das beste Ergebnis für den Reitclub) zu den bestbesuchten Prüfungen des insgesamt gut besuchten ersten Einsteiger-Turniers, das in zwei Jahren eine Neuauflage erleben soll.

Reiterwettbewerb (ohne Galopp),

  1. Abteilung: 1.Madleen Friedrich/Desiree (Reitclub Duderstadt/Note 7,40);
  2. Abteilung: 1. Caroline Storre/Nico (RV Bovenden) und Emilia Bachmann/Unity Black Jack (Elbickerode/beide 8,00), 3. Nils Hellmold/Trixi (Reitclub/ 7,20);
  3. Abteilung: 1. Nora Schwaiger/Manolito (DJK Krebeck/7,10), 2. Malin Joelle Klaproth/Steffi (Reitclub/7,00), 3. Ida Borchardt/Joy Ride (Reiclub/6,50).

Reiterwettbewerb (gemischte Aufgaben),

  1. Abteilung: 1. Ann-Kathrin Uhde/Suhletal Casimir (LRV Duderstadt/7,20);
  2. Abteilung: 1. Madleen Friedrich/Desiree (7,20), 2. Pascal Heddergott/Marionette (ohne Vereinsangabe/7,00);
  3. Abteilung: 1. Carolin Storre/Nico (7,70), 2. Celine Gatzenmeyer/Amadeus (Reitclub/7,50),
  4. Abteilung: 1. Jolina Schreiber/Theo (RG Kreiensen/7,50);
  5. Abteilung: 1. Malin Joelle Klaproth/Steffi (6,80).

Dressurreiterwettbewerb (gemischte Aufgaben),

  1. Abteilung: 1. Anja Mardus/Mareikes Perle (RV Hof Bettenrode/7,30);
  2. Abteilung: 1. Melina Tiemann/ Bienchen (Moringen/7,60), 5. Judith Schulz/Suhletal Casimir (LRV Duderstadt/7,10).

Dressurreiterwettbewerb Kl. E:

  1. Paulina Welcker/Renidesco (RV Hof Bettenrode/7,90).

Dressurwettbewerb Klasse E:

  1. Rabea Böttger/Devina (RV Bovenden/7,60).

Springreiterwettbewerb (gemischte Aufgaben):

  1. Amelie Charlotte Hennemann/Benny (RV Grone/7,60), 2. Antonia Adam/Uno Lilo (Reitclub/7,50), 3. Jolina Schreiber/Theo (7,30), 4. Lucy Conrady/Ulrike (Reitclub/7,10), 5. Lea Borchard/Karino (Reitclub/7,00).

Stilspringwettbewerb mit Kostüm:

  1. Antonia Rink/Gottfried (Reitclub/7,60), 2. Lena Isenberg/Noble Peewee/7,50), 3. Kira Rittmeier/Carlos (RV Nesselröden/7,40), 4. Lara Sophie Klaproth/Flaming’s Son (Reitclub/7,30).

Stilspringwettbewerb Kl. E mit Stechen:

  1. Theresa Werner/ Promise to care (Reitclub/Note 7,40 und 0 Fehler/44,04 Sekunden im Stechen), 4. Lea Schweiger/Manolito (Krebeck/7,10/0/ 53,05), 5. Lara Sophie Klaproth/Escorial (7,50/0/54,44).

Zwei-Phasen-Springwettbewerb Kl. E:

  1. Dennis Henkel/Lukas (Dingelstädt/0/40,82), 2. Gina Rittmeier (RV Nesselröden/0/41,80), 5. Theresa Werner/Promise to care (0/44,18).

Stilspringwettbewerb Klasse A:

  1. Kira Rittmeier/Vinci (7,60), 2. Mariana Borchard/Farouche (RV Nesselröden/7,50).

Punktespringwettbewerb Kl. A:

  1. Dennis Henkel/Lukas (44 Punkte/63,27 Sekunden).

Standardspringwettbewerb Kl. A:

  1. Elise Gnosa/Claire (LRFV Moringen (0 Fehler/51,78 Sekunden).

Dressurwettbewerb Klasse A:

  1. Leonie Geyer/Prinz Piccolino (Bettenrode/7,60).

Mannschaftsspringwettbewerb Klasse E:

  1. Team Nesselröden/Diemarden.