Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Enttäuschende Punktausbeute für Göttinger Teams
Sportbuzzer Sportmix Regional Enttäuschende Punktausbeute für Göttinger Teams
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 04.12.2019
Kein ASC-Team ging bei den Herren leer aus, ein paar Punkte mehr hätten es aber sein dürfen. Quelle: SPF
Anzeige
Göttingen

So blieb unterm Strich ein Punkt für den Oberligisten ASC 46 I nach einem 2:3 in Burgdorf, ebenfalls ein Punkt für Verbandsligist ASC II am Heimspieltag nach dem 2:3 gegen Pöhlde und 0:3 gegen Bornum. In der Landesliga holte sich die Dritte der Königsblauen zwei Punkte nach einem 1:3 gegen Hildesheim und dem 3:2 gegen Echte. Landesligist Tuspo Weende war spielfrei.

Oberliga

TSV Burgdorf – ASC 46 Göttingen 3:2 (16:25, 25:15, 29:27, 17:25, 15:12). Nach den gesundheitsbedingten Absagen der potentiellen Stammkräfte Christoph Matthes, Robert Hagen und Kyrill Betas gab Johannes Hellwig nach längerer Wettkampfpause sein Comeback für den ASC in der Oberliga. In einer hin- und herwogenden Partie steckten die Gäste nie auf, ließen aber mehrfach die Chance für den entscheidenden Punch ungenutzt, insbesondere als in Durchgang drei eine 24:20-Führung noch bis zum 27:29 aus der Hand gegeben wurde. „104:102 Ballpunkte für uns, ein mitreißendes Match – am Ende haben Nuancen entschieden“, sagte Mittelangreifer Julius Peters nach dem Duell des Tabellenvierten beim Zweiten.

Verbandsliga

ASC 46 Göttingen II – 1. VC Pöhlde 2:3 (27:25, 21:25, 25;21, 23;25, 9:15). Pöhlde und der ASC kämpfen beide um den Klassenerhalt, dabei schien der Gastgeber als Fünfter gegen den Tabellenletzten eigentlich die besseren Karten zu haben. „Die frühe Verletzung von Zuspieler Marcel Rieskamp überschattete den Spieltag, schon im ersten Satz verletzte er sich an der Schulter. Unsere Angriffsreihen sind stärker als die des Gegners, doch wir haben einfache Bälle zu unsauber gespielt und konnten diesen Vorteil daher nicht nutzen“, ärgerte sich ASC-Coach Fabian Probst.

ASC Göttingen II – TV Bornum 0:3 (14:25, 16:25, 24:26). Das Match gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter Bornum hatte Probst als Bonusspiel bezeichnet, bei dem man nichts verlieren aber viel gewinnen könne. Doch nur Mitte Nils Häußer stemmte sich in Satz drei gegen die klare Niederlage. „Wir agierten lange ohne Biss, ließen es zwei Sätze lang über uns ergehen, wie Bornum uns dominiert. Schwache Basics vermasselten uns einen möglichen Achtungserfolg oder sogar die Wende in Durchgang drei“, ärgert sich Probst.

Landesliga

ASC Göttingen III – MTV 48 Hildesheim II 1:3 (13:25, 17:25, 27:25, 20:25). Gegen Tabellenführer Hildesheim verkaufte sich das Team von Coach Julian Vogel teuer und gewann zumindest einen Durchgang. „Als der Annahmeriegel um Stefan Schäfer, Fabian Nummert und Libero Jonas Leinen stabil stand, konnten wir Hildesheim unter Druck setzen und sogar einen Satz gewinnen. Für einen Punkt reichte es aber leider nicht ganz“, berichtete Vogel.

ASC Göttingen III – SG Echte/Kalefeld 3:2 (20:25, 25:19, 19:25, 25:23, 20:18). Gegen den Tabellenzweiten aus Echte holte sich der ASC im Abstiegskampf einen Big Point durch den knappen Sieg im Tiebreak. „Kampfgeist und tolle Moral im Team sowie die beiden starken Mitten Ole Timm und Albert Miller waren die Gründe für den wichtigen Erfolg“, analysierte Vogel.

Von Pater König

In der Tischtennis-Herren-Bezirksklasse bleibt der TSV Nesselröden II weiter ohne Sieg. Gegen den TTC Förste, sowie beim TTC Grün-Weiß Herzberg hat es deutliche 2:9-Niederlagen gegeben. Dagegen gewann der TSV SeuLa III das letzte Herbstspiel beim TTC Grün-Weiß Hattorf mit 9:4.

04.12.2019
GT / ET Handball-Landesliga - Torfestival beim MTV Geismar

Die Handballerinnen des MTV Geismar führen die Tabelle in der Landesliga an und haben sich etwas von Verfolger DSC Dransfeld abgesetzt. Der kassierte die zweite Niederlage der Saison.

04.12.2019

Licht und Schatten gab es für die Dartspieler der Feral Hogs Seulingen. Wichtig war vor allem der Sieg des A-Teams im Topspiel der Kreisliga 1.

04.12.2019