Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Erfolg im Derby beschert Meistertitel
Sportbuzzer Sportmix Regional Erfolg im Derby beschert Meistertitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 19.03.2012
Derbysieg: Seulingens Torsten Schwarze steuert zum Erfolg über den TV Bilshausen einen Einzelpunkt bei.
Derbysieg: Seulingens Torsten Schwarze steuert zum Erfolg über den TV Bilshausen einen Einzelpunkt bei. Quelle: Walliser
Anzeige
Eichsfeld

Auch im zweiten Derby des Wochenendes zog die DJK den Kürzeren: Während der siegreiche TTC Esplingerode dem rettenden Ufer näherkam, sind die Chancen des Krebecker  Teams  im  Abstiegskampf nahezu auf den Nullpunkt gesunken. Bereits abgestiegen sind TT Tiftlingerode und  SG Rhume II.

TSV Seulingen – TV Bilshausen 9:2. Mit ihren sechs Stammakteuren traten die Gastgeber an die Spieltische. Dagegen legte bei den Gästen Thomas Marienfeldt eine Pause ein – als Ersatzmann trat Bernhard Reuse in Aktion. Das beste Einzel der Partie entwickelte sich zwischen den Spitzenleuten Reinhard Wucherpfennig (TSV) und Andreas Reuse (TVB). Mit 13:11 erkämpfte der Bilshäuser den 2:2-Satzausgleich. Im Entscheidungssatz besaß jedoch der Seulinger die größeren Kraftreserven. – TSV: Wucherpfennig/Rink (1), Schwarze/J. Heine (1), Wucherpfennig (2), Freckmann (2), Schwarze (1), Klinger (1), Barwich (1). – TVB: Weber/Sommer (1), Weber (1).

Rasche 6:1-Führung

TV Bilshausen - DJK Krebeck 9:4. In der Vergangenheit gab es zwischen diesen beiden Nachbarvereinen interessantere Duelle. Bei den Krebeckern wiegt derzeit allerdings der Verlust ihres Spitzenspielers Maurice Hann immer noch schwer. Die in Bestbesetzung agierenden Gastgeber sorgten mit der raschen 6:1-Führung für eine frühe Entscheidung. Das zehnte und zugleich letzte Einzel entwickelte sich zum Höhepunkt des Derbys. Im vierten Satz erreichte der Krebecker Steffen Nötzel mit 13:11 den Satzausgleich. Auch der Entscheidungsatz ging in die Verlängerung, doch machte nun der TVBer Thomas Marienfeldt mit 12:10 das Rennen. – TVB: Reuse/Strüber (1), Marienfeldt/März (1), Reuse (1), Strüber (2), Weber (2), Marienfeldt (2). – DJK: Meve/Hinz (1), Hinz (1), Fuchs (1), Hann (1).

Schwacher Trost

TTC Esplingerode – DJK Krebeck 9:4. Im Kampf gegen den Abstieg war das Lokalderby von großer Bedeutung: Die Krebecker ließen dabei ihre Chancen bereits in den drei Eröffnungsdoppeln liegen. Sie gingen durchweg leer aus, wobei ihre Gespanne Markus Lüttich/Sascha Fuchs und Gerhard Hinz/André Meve allerdings zwei vermeidbare Fünf-Satz-Niederlagen bezogen. Die 3:0-Führung spielten den Hausherren dagegen in die Karten: Sie nutzten den Vorsprung als Steilvorlage für den benötigten Erfolg. Für die unterlegenen Gäste war es nur ein schwacher Trost, dass sie mit Gerhard Hinz das beste Spitzenass dieser Begegnung stellten. Der Krebecker behielt in den Topeinzeln sowohl gegen Florian Hackethal als auch   gegen Florian Kopp die Oberhand. - TTC: Montag/Hackethal (1), Husung/Kopp (1), Leineweber/Schmalstieg (1), Kopp (1), Husung (1), Schmalstieg (2), Montag (1), Leineweber (1). – DJK: Meve (1), G. Hinz (2), Nötzel (1).

RW Göttingen – TT Tiftlingerode 9:0. Lediglich zu Beginn konnte der Tabellenletzte aus Tiflingerode dagegen halten. Michael Völpel/Markus Werner und Thomas Großheim/Peter Germerott hatten aber kein Glück, verloren jeweils in fünf Sätzen und verpassten so bereits in den Eingangsdoppeln die beiden besten Chancen auf Spielgewinne.

Von Wolfgang Janek

Mehr zum Thema

Zu den Müttern aller Derbys darf man ohne Zweifel auch das Nachbarduell zwischen den beiden Tischtennis-Bezirksklassisten TV Bilshausen und DJK Krebeck rechnen. Dieses Mal geht es nicht nur ums Prestige sondern auch um wichtige Punkte im Kampf gegen den drohenden Abstieg.

Michael Bohl 15.03.2012

Mit einem hauchdünnen 9:7-Heimsieg über den TTC Esplingerode hat sich Derbygewinner TV Bilshausen in der Tischtennis-Bezirksklasse auf einen Nichtabstiegsplatz verbessert, ist damit im Kampf um den Klassenverbleib wie die Mehrzahl seiner Lokalrivalen noch lange nicht aus dem Schneider.

12.03.2012
Regional Tischtennis-Bezirksklasse - TSV trifft auf schärfsten Rivalen

Der Halbzeitmeister der Tischtennis-Bezirksklasse, TSV Seulingen, kann am Wochenende einen Riesenschritt in Richtung Meisterschaft machen. Der Absteiger aus der Bezirksliga muss dazu in den beiden anstehenden Spitzenspielen gegen seine Titelrivalen VfB Lödingsen und TuS Schededörfer entsprechend punkten.

16.02.2012