Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Erfolgreicher Saisonstart: Alle Teams gewinnen
Sportbuzzer Sportmix Regional Erfolgreicher Saisonstart: Alle Teams gewinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 07.09.2011
Hat maßgeblichen Anteil am knappen Heimsieg des Burgenteams: Felix Becker (hier eine Szene aus der vergangenen Saison) erzielt zum Saisonstart neun Treffer. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Männliche A-Jugend

HSG Plesse-Hardenberg – HSG Schladen-Hornburg 08 31:30 (14:13). Ein hart erkämpfter Auftaktsieg. Die Gastgeber gingen zwar in Führung, waren aber nicht in der Lage diese auszubauen. Im zweiten Durchgang lag der Gast plötzlich mit vier Treffern vorn. Das Burgenteam steckte jedoch nicht auf und erzielte in einem energischen Zwischenspurt den Ausgleich. Nach dem 27:27 blieb es in Front und verwalteten den knappen Vorsprung bis zum Abpfiff. – Tore HSGPH: Becker (9), Bruns (8), Daber (3), Gloth (2), Gremmes (2), Grobe (5), König (2).

Anzeige

Weibliche A-Jugend

TSV Landolfshausen – TC Schöningen 24:16 (14:9). Ein verhaltener Saisonauftakt, erst nach fünf Minuten fiel das erste Tor für den TSV. Danach hatte das Spiel einen hohen Unterhaltungswert. Die neu formierte A-Jugend glänzte mit sehr guten Spielzügen. Man merkte, dass die Mädels Spaß am Spiel hatten. Schon nach kurzer Zeit war ein Vier-Tore-Vorsprung herausgespielt. Alle Pässe kamen gut an und beinahe jeder Tempogegenstoß führte zum Erfolg. Auch in der zweiten Halbzeit hatten die TSV-Mädchen den TC fest im Griff und leisteten außerdem souveräne Abwehrarbeit. Allerdings war der Gegner ohne Auswechselspielerin angereist, so dass bei ihm die Kräfte nachließen. – Tore TSV: Schormann (15), Lüdecke (3), Sempert (2), Koslowski, Schulze, V. Pinkert, Y. Pinkert (je 1).
HG Rosdorf-GroneMTV Braunschweig 46:16 (21:7). Die Gäste traten ohne etatmäßige Torfrau an und entpuppten sich schnell als schlagbarer Gegner. Auch die HGerinnen hatten nicht das komplette Team am Start (Klassenfahrten). Mit hervorragender Unterstützung durch die B-Jugendlichen präsentierte sich dennoch eine Mannschaft, die mit 46 Toren eine beachtliche Angriffsleistung zeigte. Nach einem 21:7-Halbzeitstand wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. – Tore HG: G.Dominioni (5), J. Umlauf (1), J. Sebesse (2), R. Wette (8), S. Hollung (2), S. Schneider (2), M. Khalil (10), M. Reuter (8), M. Ruch (8).

Männliche C-Jugend

HG Rosdorf-GroneMTV Braunschweig 40:35 (20:20). In einem torreichen Spiel mit gelungenen Angriffen und unkonzentrierter Abwehrleistung auf beiden Seiten behielt die HG am Ende die Oberhand. Schon ein den ersten Minuten deutete sich ein hohes Ergebnis an, die Tore fielen für beiden Mannschaften in schneller Folge. Dann setzte sich Rosdorf mit vier Toren ab. Doch durch eine doppelte Unterzahl in den letzten Minuten gehörten Braunschweig die letzten Tore (20:20). 22 Sekunden waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als Jannik Burgdorf, der bis dahin für einige Tore auf der rechten Seite gesorgt hatte, nach seiner dritten Zeitstrafe die rote Karte sah. In doppelter Unterzahl besannen sich die Gastgeber später, warfen einen Vorsprung heraus und gewannen schließlich. – HG-Tore: Hornig, Pilz, Kleinertz (je 6), Burgdorf, Pfahlert (je 5), Fay, Mündemann (je 4), von Gfug (3) und Herthum (1).

kal