Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Ernie Rama soll die Veilchen aufblühen lassen
Sportbuzzer Sportmix Regional Ernie Rama soll die Veilchen aufblühen lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 15.09.2009
Verstärkung aus Las Vegas: Ernie Rama (r.) mit BG-Trainer Hans-Werner Schmidt.
Verstärkung aus Las Vegas: Ernie Rama (r.) mit BG-Trainer Hans-Werner Schmidt. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige

Im Team des Erstregionalligisten BG 74 soll der 1,80 Meter lange Basketballer für neuen Schwung auf der Spielmacherposition sorgen und gleichzeitig den Veilchen-Nachwuchs in der neuen U-16-Bundesliga (JBBL) coachen – als Nachfolger des vor einigen Wochen abgesprungenen Peter Günschel. Erfahrungen als Trainer hat Ernest Wayne Rama – so sein vollständiger Name – in der vergangenen Saison bei den Las Vegas Hoops gesammelt, für die er auch als Spieler auf dem Parkett stand.

Dort hat ihn MEG-Headcoach John Patrick im Juli bei einem Try Out für den asiatischen Spielermarkt entdeckt. „Die suchen aber vor allem lange Spieler, Guards haben sie selbst genug“, hat Rama festgestellt und Patricks Offerte, nach Göttingen zu kommen, angenommen –obwohl es ihm nicht ganz leicht gefallen sei, Freundin Catricia und seine Familie für seinen ersten Trip nach Europa zu verlassen. Ernie ist der Jüngste von drei Brüdern und neun Schwestern und der einzige, der Basketball spielt. „Ein Bruder boxt, und der andere macht Taekwondo“, verrät Rama.

"Harter Arbeiter, guter Werfer“

Von der High School in seinem Heimatort Vancouver im Bundesstaat Washington, wo er mit dem früheren BGer Jeb Ivey („Ein guter Freund von mir“) sowie mit MEG-Spielmacher Taylor Rochestie zusammengespielt hat, ging Rama an die Concordia Universität in Portland/Oregon. Dort studierte er Sport und Gesundheit und spielte fünf Jahre lang für die Concordia Cavaliers.
Sein Headcoach Brad Barbarick bezeichnete ihn als „starken Werfer, guten Teamspieler und harten Arbeiter“, und diese Qualitäten schätzt auch BG-Trainer Hans-Werner Schmidt an Rama. „Ich brauche jemanden, der den Ball schnell und sicher nach vorne bringt, seine Mitspieler optimal einsetzt, wenn nötig aber auch sicher abschließen kann – und da ist Ernie genau der Richtige“, ist Schmidt überzeugt. „Er ist zuverlässig, anpassungsfähig und konzentriert sich voll und ganz auf Basketball“, lobt der Coach.

Seinen ersten Einsatz für die Veilchen hatte Rama im Testspiel beim Pro-B-Zweitligisten Spot Up Braunschweig, das die BG erwartungsgemäß 74:89 (35:45) verlor. Hier deutete der Amerikaner unter anderem als zweitbester Werfer hinter Max Rosenberg bereits an, dass er für das Schmidt-Team eine echte Verstärkung sein dürfte. Gegen die 40 Minuten lang Ganzfeldpresse spielenden Braunschweiger hatten es allerdings alle BGer schwer, zum Zuge zu kommen. „Wir haben den verletzten Jakob Klimek schmerzlich vermisst. Er hätte im Angriff sicher wichtige Akzente setzen können“, sagte der BG-Coach.– Punkte BG: Rama (15), Welzel (10), Born (8), Wolf (7), Zienkiewicz (2), Schmidt (6), Rosenberg (19), Both (5), Scharf (2).

Von Michael Geisendorf

Regional 10-Kilometer-Straßenlauf - Saborowski erstmals Deutsche Meisterin
14.09.2009
14.09.2009