Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Erste Runde: „Test, bei dem es um die Wurst geht“
Sportbuzzer Sportmix Regional Erste Runde: „Test, bei dem es um die Wurst geht“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 31.07.2009
Auswärtsaufgaben: 2:2 trennten sich Germania Breitenberg (mit Jan Koch im Angriff) und Blau-Weiß Bilshausen vor Wochenfrist in einer Testpartie (Spielszene). In der ersten Pokalrunde müssen beide Eichsfeldteams morgen auf Reisen gehen.
Auswärtsaufgaben: 2:2 trennten sich Germania Breitenberg (mit Jan Koch im Angriff) und Blau-Weiß Bilshausen vor Wochenfrist in einer Testpartie (Spielszene). In der ersten Pokalrunde müssen beide Eichsfeldteams morgen auf Reisen gehen. Quelle: Walliser
Anzeige

TSV Seulingen – BW Bilshausen. „Fit sind wir, heiß sind wir – was soll schief gehen?!“, gibt sich Seulingens Trainer Dennis von Ahlen vor dem Derby kämpferisch und zuversichtlich. Zwar sieht er die Gäste auf dem Papier im Vorfeld leicht im Vorteil („Bilshausen hat die besseren Einzelspieler“), aber dennoch eine gute Siegchance für seine Elf. „Wir werden mit der Taktik aus der erfolgreichen Rückrunde weitermachen“, kündigt von Ahlen in Erinnerung an den 2:0-Heimsieg des TSV über die Blau-Weißen im Frühjahr an.

Auch wenn der Seulinger Coach am System nichts ändert, so muss er doch in personeller Hinsicht einige Änderungen vornehmen – nicht nur, weil zum Beispiel Routinier Thomas Schulz nicht mehr zur Verfügung steht. Der Teamchef muss sowohl auf den gesperrten Neuzugang Leif-Torben Schreiber sowie auf die beiden verletzten Wucherpfennigs David (Rückenprobleme) und Daniel (Nasenbeinbruch) verzichten. „Sie sollen lieber einmal im Pokal aussetzen als hinterher vier Wochen ausfallen“, erklärt von Ahlen. Dies bedeute nicht, dass ihm der Pokalwettbewerb egal sein, versichert er, doch in erster Linie betrachte er ihn als Standortbestimmung für die Punktrunde.

Bilshausens Trainer Stephan Margraf bezeichnet das Pokalduell derweil als „Testspiel unter besonderen Bedingungen“ oder auch „Test, bei dem es um die Wurst geht“. Doch auch er gibt dem Punktekampf (beide Teams treffen am Sonntag, 15. August, schon wieder aufeinander) eindeutig Vorrang. Unter diesem Aspekt haben Abwehrchef Sebastian Gehrke und Torjäger Sven Heinrich ihren Sommerurlaub auch so terminiert, dass sie zwar im Pokalspiel fehlen, zum Punktspielstart aber wieder zurück sind. Das morgige Fehlen der beiden Leistungsträger und der drohende Ausfall von Sebastian Kreis (er hat sich im Vorbereitungsspiel in Obernfeld verletzt) ließen sich aber durchaus kompensieren, betont Margraf: „Das ist noch keine personelle Problemsituation. Wir sind von der Leistung zwar noch nicht da, wo wir hinwollen, aber wir werden in Seulingen schlagkräftig auftreten.“

Dietrich wieder einsatzbereit

TSV Wulften – Germania Breitenberg. Einen erfolgreichen Auftritt seiner Truppe sagt auch Breitenbergs Coach Rüdiger Schmiedekind voraus. „Das ist ein Vorbereitungsspiel, das ich gewinnen will – wir setzen voll auf Sieg und werden entsprechend auftreten“, unterstreicht Schmiedekind. Schließlich ist seine Crew als klassenhöheres Team gegen den gastgebenden Bezirksliga-Aufsteiger ohnehin favorisiert und kann zudem nahezu in Bestbesetzung auflaufen. Benedikt Mchalwat fehlt noch verletzt, aber Routinier Tobias Dietrich, der zuletzt mit Leistenbeschwerden pausierte, ist wieder ins Training eingestiegen und einsatzbereit.

Wulftens Trainer Stephan Strüber plagen unterdessen Personalprobleme. Mit Michael Ludwig, Alexander Tischmann und Benjamin Jung beklagte er nach dem Freundschaftsspiel beim SV Scharzfeld (1:2) gleich drei Verletzte. Fraglich ist außerdem der Einsatz von Libero Sören Schülbe, dessen Leiste schmerzt, und Moritz Beushausen (Schulterverletzung). Florian Heine und Christoph Strüber kehren zwar pünktlich zum Match aus dem Urlaub zurück, befinden sich aber zwangsläufig nicht auf dem gewünschten Leistungsstand. Trotzdem will Strüber die Flinte nicht vorher ins Korn werfen: „Wir werden uns nicht einfach ergeben.“

Von Michael Bohl

31.07.2009
Regional Pokalmatch kurzfristig verlegt - Verbandsinteresse: 05 muss pausieren
31.07.2009
31.07.2009