Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Esplingerode: 300 Rennfahrer treten kräftig in die Pedale
Sportbuzzer Sportmix Regional Esplingerode: 300 Rennfahrer treten kräftig in die Pedale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 26.03.2019
Die Klasse der U11-Fahrer beim Start zum 5. Eichsfelder Radsporttag des VCE Duderstadt und Tuspo Weende in Esplingerode. Quelle: Helge Schneemann
Esplingerode

Beim Höhepunkt des Großen Benotti-Straßenpreises, dem 68 Kilometer langen Wettkampf der Elite-Amateure, triumphierte Roman Kuntschik vom MT Melsungen. „Entscheidend war, dass ich ein gutes Team hatte. Wir haben perfekt zusammengearbeitet“, verriet der spurtstarke Melsunger nach der Siegerehrung. Die Bedingungen auf der Strecke bezeichnete er als „super“, wobei es in den letzten beiden Runden knifflig geworden sei: „Da herrschte ganz schön starker Wind“, so Kuntschik.

Während die Sportler teilweise Geschwindigkeiten um die 60 Stundenkilometer erreichten, herrschte jenseits der Strecke ruhigeres Treiben – am Kuchenstand etwa. Nicole Kohlrautz, die Vorsitzende des VCE Duderstadt, zog ein positives Fazit:. „Wir sind mit dem Renntag hochzufrieden, es gab eigentlich nur Lob. Und man merkt, wie das Organisationsteam von Jahr zu Jahr eingespielter wird.“ Zwar habe es gegen Ende des Tages einige Stürze gegeben – alle Nachwuchsrennen seien aber sturzfrei über die Bühne gegangen.

Till Kohlrautz meistert Premiere

Stichwort Nachwuchs: Auch Till Kohlrautz stellte sich an die Startlinie und meisterte in der U11 sein allererstes Straßenrennen mit Bravour. Mutter Nicole Kohlrautz lächelte: „Klar: Da musste ich die Orga-Rolle natürlich mal kurz zur Seite schieben, um ihm im Ziel zuzujubeln.“

Es siegte in der U11 Ruben Fuchs vom Tuspo Weende. Einen Heimsieg fuhr zudem Tuspo-Fahrer Linus Fahrendorff (U15) ein. Auch beim BMW-Autohaus-Leinetal-Hobbyrennen überquerte ein heimischer Fahrer als Erster den Zielstrich: Meik Hann, der seine Radkarriere beim VCE Duderstadt begonnen hat.

Für das wohl größte sportliche Ausrufezeichen sorgte allerdings Ole Geisbrecht vom RC Blau-Gelb Langenhagen im Rennen der U17: Bereits nach der Hälfte der 50 Kilometer setzte er eine erfolgreiche Attacke, vergrößerte zunehmend seinen Vorsprung – und konnte sich somit bei der Zieleinfahrt ausgiebig feiern lassen. Es war der einzige Solo-Sieg des langen Renntages.

Beim VCE Duderstadt geht es radsportlich weiter

In der Frauenklasse triumphierte Lisa Robb (RSV Stuttgart-Vaihingen), weiterhin siegten Hendrik Helml (U13/HRC Hannover), Jona Hoffmann (U19/RSV Münster), John André Kämna (Amateure), Lars van der Sloot (Senioren 2 &3/RSG Lohne-Vechta) sowie Gerhard Hack (RSG Frankfurt/Senioren 4).

Beim VCE Duderstadt geht es radsportlich weiter: Am Sonntag, 7. April, findet auf drei Streckenlängen eine Radtourenfahrt statt. Es ist die 29. Auflage der RTF „Quer durch das Eichsfeld“. Und der Eichsfelder Radsporttag? Aus Sicht der VCE-Vorsitzenden Kohlrautz spreche „nichts dagegen, den Renntag 2020 wieder auszurichten und damit die Saison für Radsportler in Niedersachsen zu eröffnen“.

Von Timo Holloway

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 8:5 gegen das Tabellenschlusslicht Torpedo Göttingen IV hat der TSV Seulingen in der Tischtennis-Damen-Bezirksliga die Saison beendet. Dabei mussten sich die Gastgeberinnen in der Seulinger Sporthalle ganz schön strecken, um die letzten Punkte unter Dach und Fach zu bringen.

25.03.2019

Handball-Oberligist HSG Plesse-Hardenberg hat die ersten beiden Neuzugänge für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht – Jannis Schliesing vom Verbandsliga-Schlusslicht MTV Geismar und Luca Lange vom Landesligisten SG Spanbeck/Billingshausen.

25.03.2019

Großer Jubel bei den ungeschlagenen Landesliga-Frauen der HG Rosdorf-Grone: Sie kehren nach einjähriger Abwesenheit wieder in die Oberliga Niedersachsen zurück. Allerdings muss sich der Meister für die kommende Saison einen neuen Trainer suchen: Stephan Albrecht hört auf.

25.03.2019