Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional FC Grone geht als Pokalverteidiger ins Turnier
Sportbuzzer Sportmix Regional FC Grone geht als Pokalverteidiger ins Turnier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 14.07.2011
Szene aus dem Finale 2010: Christopher Keil (hinten) und der FC Grone besiegen den SCW und Sebastian Simon mit 2:1.
Szene aus dem Finale 2010: Christopher Keil (hinten) und der FC Grone besiegen den SCW und Sebastian Simon mit 2:1. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige

Gesucht wird der Nachfolger des heutigen Gastgebers FC Grone, der den Cup zusammen mit der SVG und dem SCW veranstaltet und im Finale des vergangenen Jahres den SCW mit 2:1 bezwang. In diesem Jahr wird das Turnier überschattet von den Absagen einiger gesetzter Teams.

So hat sich der RSV 05, in der Vergangenheit stets Publikumsmagnet, wegen des Aufstiegs seiner Mannschaft in die Oberliga und des frühen Saisonbeginns gegen eine Teilnahme entschlossen (Tageblatt berichtete). Der TSV Holtensen, in den vergangenen Jahren ein heißer Kandidat auf den Cupgewinn, hat sein Team aus der Landesliga in die 1. Kreisklasse B zurückgezogen und sagte ab, weil er sich nach personellem Aderlass nicht als konkurrenzfähig erachtet.

„Wir haben adäquaten Ersatz geschaffen“, unterstreicht der SVGer Reinhold Napp von der Organisationsleitung. Für Holtensen und den RSV starten Kreisliga-Vizemeister SV Seeburg und Bezirksliga-Aufsteiger SSV Nörten-Hardenberg. Für Elliehausen und Lenglern, die frühzeitig abgesprungen waren, gehen außerdem der Bezirksliga-Vizemeister Germania Breitenberg und der vom bisherigen SVGer Matthias Weise gecoachte Bezirksligist Tuspo Weser Gimte ins Rennen, der bereits im vergangenen Jahr aushalf.

Somit nehmen vier Mannschaften an der inoffiziellen Göttinger Stadtmeisterschaft teil, die jenseits des Altkreises Göttingen beheimatet sind. „Wir erhoffen uns dadurch einen neuen Impuls. Für die Göttinger Teams ist das spannend, weil man sich in der Vorbereitung mit Mannschaften misst, die man nicht kennt. Der Charakter verändert sich“, sagt Napp, der davon ausgeht, dass vor allem die Eichsfelder Teams Publikum mitbringen und dadurch den Zuschauer-Garanten RSV 05 ersetzen. „Der RSV war für Zuschauer-Highlights gut, Breitenberg bringt uns neue Zuschauer.“
In sportlicher Hinsicht traut Napp dem Cupverteidiger FC Grone unter seinem neuen Trainer Goran Andjelkovic ein gutes Turnier zu. „Grone ist aus dem tiefen Loch wieder auferstanden“, sagt er. Aber auch ein Aufsteiger wie Nörten-Hardenberg gehe mit einiger Euphorie in den Cup. Mit einer Prognose zum Abschneiden seiner SVG hält sich Napp zurück. „Bei einer so jungen Mannschaft ist das immer schwer zu sagen.“ Aber auch der andere Göttinger Landesligist Sparta dürfte zum Favoritenkreis gehören. Die Torjägerkanone verteidigt Janik Hänfling vom TSV Bremke/Ischenrode, der im vergangenen Jahr neunmal traf.

Die Eröffnung übernimmt heute Abend kurz vor dem ersten Anpfiff Rainer Hald, Vorstandsvorsitzender des Sponsors Sparkasse Göttingen. Nach der Partie der Groner gegen Bovenden steht am Rehbach noch um 19.45 Uhr die Partie zwischen Bremke/Ischenrode und Hagenberg auf dem Programm. Das Finale findet am Mittwoch, 3. August, um 18 Uhr im SVG-Stadion am Sandweg an. Zuschauer sollen zuvor bereits mit Basketball angelockt werden: Am sechsten Vorrundenspieltag am kommenden Mittwoch in Weende sind bei einem Torwandschießen zwei Stehplatz-Dauerkarten für die BG Göttingen zu gewinnen.

Von Eduard Warda

Kommentar von Eduard Warda

Der Sparkasse-Göttingen-Cup ist unter anderem vor einigen Jahren ins Leben gerufen worden, um den Teilnehmern eine gewisse Anzahl an Saisonvorbereitungsspielen zu garantieren. Schon bald wurde um die inoffizielle Göttinger Stadtmeisterschaft gespielt – der Erfolgsdruck auf die höherklassig spielenden Klubs wuchs. Die wollten sich aber nur einspielen.
Als einmal eine bessere Reserve auflief, waren die Zuschauer zu Recht frustriert. Nun ein – aus der Not geborener – Neustart mit vier Teams von außerhalb. Der Erfolg wird sich am Publikumszuspruch messen lassen.