Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional FC Höherberg baut auf spielstarke Talente
Sportbuzzer Sportmix Regional FC Höherberg baut auf spielstarke Talente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 18.08.2011
Von Michael Bohl
Trainer Heiko Stern (rechts) präsentiert seine Hoffnungsträger: Theo Richter, Marius Henniges, Dominic Schüßler (oben von links), Alexander Blümel, Willi Richter, Spejtim Baljaj (vorne v. l.).
Trainer Heiko Stern (rechts) präsentiert seine Hoffnungsträger: Theo Richter, Marius Henniges, Dominic Schüßler (oben von links), Alexander Blümel, Willi Richter, Spejtim Baljaj (vorne v. l.). Quelle: Walliser
Anzeige
Eichsfeld

„Eigentlich haben wir einen relativ großen Kader, aber wir hatten auch schon Verletzungspech“, berichtet Kreisch – allein drei von sechs Nachwuchsakteuren seien angeschlagen. Vor diesem Hintergrund und angesichts mancher beruflichen Verpflichtung gestalte sich das Training schwierig, und Wochentagsspiele stellten daher ein Problem dar. „Die sind für uns schlimm“, betont der Geschäftsführer, dessen Team aus diesem Grund vor Wochenfrist auch nicht zum Kreispokalspiel in Rittmarshausen antrat. Immerhin hatte die Elf zuvor, am ersten Spieltag, beim FC Rittmarshausen mit einem 1:1 den ersten Punkt geholt.

Auch die jüngste 2:5-Heimniederlage gegen Viktoria Gerblingerode dämpft Kreischs Erwartungen nicht. „Natürlich sind wir froh, wenn wir zwei Gegner hinter uns lassen“, räumt er ein, sieht aber gute Perspektiven: „Wir haben eine sehr junge Truppe. Wenn sie sich an das Herrenniveau gewöhnt und als Mannschaft gefunden haben, können wir mehrere Jahre in dieser Konstellation spielen und uns in der 1. Kreisklasse etablieren.“ Voraussetzung sei jedoch, in dieser schweren Saison sichere Gefilde zu erreichen. Am kommenden Spieltag wird der FC diesem Ziel aber wohl nicht näherkommen, steht doch das Gastspiel beim Titelfavoriten SG Bergdörfer auf dem Programm (Sonntag, 15 Uhr).

Außerdem: SV Bernshausen – VfB Tiftlingerode (Sonnabend, 16 Uhr), TSV Seulingen II – SG Rhume, Eintracht Gieboldehausen – FC Rittmarshausen, Germania Breitenberg II – TSV Ebergötzen, SG Krebeck – TSV Nesselröden, Viktoria Gerblingerode – VfL Olympia Duderstadt (alle Sonntag, 15 Uhr).