Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Football-Oberliga: BG 74 Generals verpassen Meisterschaft
Sportbuzzer Sportmix Regional Football-Oberliga: BG 74 Generals verpassen Meisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 07.10.2013
Alle auf einen: Die Flensburg Sealords (dunkle Helme) versuchen einem Spieler der BG 74 Generals das Ei zu entreißen. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

„Passt auf den 18-er auf“, hatte BG-Coach Matthias Schmücker seine Spieler vor dem Anpfiff gewarnt, „der fängt die Pässe richtig gut.“ Doch so richtig bekamen die Generals den gegnerischen Receiver nie in den Griff, vor allem in der ersten Halbzeit nicht, als der großgewachsene Christian Thaysen seinen Göttinger Gegenspieler Jannik Hendrichs ein ums andere Mal schlecht aussehen ließ.

Doch Thaysen fing nicht nur immer wieder die Pässe, sein Quarterback Flemming Johannsen warf sie ihm und den anderen Flensburger Offensivleuten auch immer wieder präzise zu. Das lag zum einen an seinem starken Wurf-Arm und seinem guten Auge, aber auch daran, dass die Generals nicht in der Lage waren, ihn zu stellen und zu Boden zu bringen.

Anzeige

Mehrmals hatten sie ihn schon in arge Bedrängnis gebracht, waren kurz davor, ihn zu tackeln – und doch entwischte er ihnen immer wieder und brachten einen präzisen Pass an.

Keinen guten Tag erwischt

Zu allem Übel hatten die Göttinger Punt-Returner keinen guten Tag erwischt. In mehreren Situationen ließ einer von ihnen das von den Sealords hoch und weit in die Generals-Hälfte gekickte Ei fallen und verlor beim Wiederaufsammeln wertvolle Sekunden, was den heranstürmenden Flensburgern die Möglichkeit gab, ihn zu tackeln, bevor er Meter gemacht hatte.

Dabei hatte alles so gut angefangen. Nach einer Reihe von guten Läufen durch Simon Bürger erzielte Lukas Helfrich früh im ersten Viertel den ersten Touchdown. Nachdem Bürger auch den Zwei-Punkte-Versuch erfolgreich abgeschlossen hatte, stand es 8:0 für die Generals.

Doch im zweiten Viertel fängt Thaysen einen Flemming-Pass in der Göttinger Endzone und verkürzte auf 6:8 (den anschließenden Versuch vergeben die Gäste). Kurz darauf sieht Flemming sich drei Generals gegenüber, kann ihnen jedoch entkommen und einen weiten, präzisen Pass anbringen: Touchdown – und auf einmal steht es 12:8 für Flensburg.

Offensivspiel kam nicht in Gang

Die Generals-Abwehr kann immerhin verhindern, dass sich die Schleswig-Holsteiner zwei weitere Punkte gutschreiben lassen können.

In der zweiten Hälfte versuchen die Platzherren alles, um den Rückstand aufzuholen. Doch ihr Offensivspiel will einfach nicht in Gang kommen, zumal sich ihr bester Running Back, Muskelpaket Lars Schwarz, am Sprunggelenk verletzt und sich – auf die Schultern von zwei Mitspielern gestützt – vom Platz tragen lassen muss.

Am Ende bringt Stadionsprecher Marcus Albrecht die Zuschauer noch einmal dazu, ihr Team kräftig nach vorn zu peitschen, spielt sogar zur ultimativen Unterstützung einen Rockklassiker: „Born in the USA“ von Bruce Springsteen.

Aber die Generals-Spieler wurden bedauerlicherweise nicht in Amerika geboren, wo sie Football mit der Muttermilch hätten aufsaugen können. Nachdem Flensburg ihren letzten Lauf gestoppt hat, ist das Spiel entschieden, die Sealords können bei eigenem Ballbesitz ganz locker die Uhr runterlaufen lassen.

Jubelnde Nordlichter

Nach dem Schlusspfiff jubeln die Nordlichter, als ob sie gerade den Super Bowl gewonnen hätten, und bekommen von Liga-Obmann Timo Mollzahn (Lehrte) den Siegerpokal überreicht.

Oberliga-Champion Flensburg wird nächste Saison definitiv in der Regionalliga spielen. Ob die zweitplatzierten Generals es ihnen gleichtun dürfen, steht noch nicht fest.

„Wenn wir das Aufstiegsrecht erhalten, werden wir Ende des Jahres darüber entscheiden, ob wir es wahrnehmen werden“, berichtet Schmücker. „Viel wird davon abhängen, ob wir noch ein paar kräftige Neuzugänge bekommen werden, denn uns fehlen immer noch ein paar Dicke für die Linie.“ 

Von Hauke Rudolph

Mehr zum Thema
Regional American Football: Jubiläumssaison mit Titel krönen - BG 74 Generals empfangen Flensburg Sealords zum Playoff-Finale

Mit der Meisterschaft  in der Football-Oberliga Nord wollen die BG 74 Generals am morgigen Sonntag die erfolgreiche Saison im Jahr des 25. Vereinsgeburtstags krönen. Um 15 empfängt der Sieger der Staffel Niedersachsen/Bremen Süd im heimischen Maschpark zum Playoff-Finale die Flensburg Sealords, Tabellenerster der Staffel Schleswig-Holstein/Hamburg.

04.10.2013

Nur noch ein Sieg trennt die BG 74 Generals von der Meisterschaft der Football-Oberliga Nord. Im Playoff-Halbfinale besiegte das Team von Coach Matthias Schmücker die Kiel Baltic Hurricanes II nach einer starken Leistung klar mit 33:7 (13:0, 13:7, 25:7) und zog damit ins Endspiel ein.

23.09.2013

Er hatte einen Traum: Zum ersten Mal seit fast zehn Jahren wieder eine perfekte Saison spielen. Doch seit Sonntag muss Matthias Schmücker diesen Traum – zumindest für diese Spielzeit – begraben. 5:7 (5:0) unterlagen seine BG 74 Generals in der Football-Oberliga dem Team von Zeven Northern United, mussten nach neun Siegen die erste Niederlage hinnehmen.

16.09.2013