Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Franziska Thürmer vom SV Dransfeld Deutsche Meisterin mit der Luftpistole
Sportbuzzer Sportmix Regional Franziska Thürmer vom SV Dransfeld Deutsche Meisterin mit der Luftpistole
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 06.09.2019
Franziska Thürmer vom SV Dransfeld holt bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen in München in ihrer Altersklasse zweimal Gold mit der Luftpistole. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Franziska Thürmer vom SV Dransfeld hat bei den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen in München gleich zweimal Gold geholt. Mit der Luftpistole setzte sich die 13-Jährige in ihrer Altersklasse in den Disziplinen mehrschüssige Luftpistole Mehrkampf und Standard durch.

Neben Thürmer hatte ihre Oma Ingeborg Teuteberg an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen. Teuteberg war in den vergangenen Jahren mehrfach Deutsche Meisterin in den Auflagedisziplinen geworden und startete nach mehr als 15 Jahren wieder mit dem Luftgewehr-Freihand in der Seniorenklasse IV. Mit dem Ausgang des Wettkampfes hatte sie allerdings nichts zu tun.

Erheblich besser machte es ihre 13-jährige Enkelin. Franziska Thürmer, die bereits im Juni in beiden Disziplinen Landesmeisterin geworden war, startete mit der einschüssigen Luftpistole in der Schülerklasse weiblich zunächst im Mehrkampf, der in die Teildisziplinen Präzision und Duell unterteilt ist. Bei der Präzision werden vier Serien à fünf Schuss in jeweils 150 Sekunden abgegeben.

Drei Sekunden Zeit beim Duell

Beim Duell – ebenfalls vier Serien mit jeweils fünf Schuss – hat der Schütze nur drei Sekunden Zeit für die Abgabe des Schusses. Zwischen den einzelnen Schüssen hat der Schütze das Sportgerät für sieben Sekunden unter 45 Grad abzusenken, darf dieses jedoch nicht ablegen – eine kraftraubende Angelegenheit.

Die Probeschüsse verliefen nicht so gut wie gewohnt, doch Franziska steigerte sich im weiteren Verlauf des Wettkampfs erheblich und wurde überlegen mit 13 Ringen Vorsprung auf die zweitplatzierte Schützin Deutsche Meisterin. Mit erzielten 358 Ringen konnte sie ihre Bestleistung von 352 Ringen, die sie bei der Landesmeisterschaft erzielt hatte, um sechs Ringe steigern.

Franziska Thürmer. Quelle: R

Auch die Disziplin Standard ist in zwei Abschnitte zu jeweils vier Serien à fünf Schuss unterteilt. Im ersten Teil hat der Schütze je Serie 150 Sekunden Zeit, im zweiten Teil jeweils nur 20 Sekunden zur Abgabe der fünf Schüsse.

Der Wettkampf verlief für Franziska nicht ganz so gut wie der Mehrkampf am frühen Morgen. Dennoch reichten die von der Dransfelderin erzielten 344 Ringe aus, um sich mit zwei Ringen Vorsprung den zweiten Meistertitel zu sichern.

Von Eduard Warda / r

Die Spiele von Verbandsligaabsteiger MTV Geismar und Aufsteiger HSG Plesse-Hardenberg II bilden den Rahmen für die am Wochenende beginnende Saison der Handball-Landesliga. Dazwischen will sich die SG Spanbeck/Billingshausen behaupten.

06.09.2019

Die Handballer der HG Rosdorf-Grone gehen mit ihrem Trainer Marcus Wuttke in die zweite Verbandsligasaison. Los geht es am Sonnabend beim MTV Groß Lafferde im gleichnamigen Dorf im Landkreis Peine mit gerade einmal 2800 Einwohnern.

06.09.2019

Das WM-Abenteuer des Göttinger Tanzsportteams hat begonnen: Pünktlich um 6.20 Uhr ist am Freitag der Airbus A321 der Fluggesellschaft Aeroflot von Düsseldorf in Richtung Moskau abgehoben und landete um 10.30 Uhr Ortszeit auf dem Flughafen Moskau-Sheremetyevo.

06.09.2019