Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Burgfrauen genießen Heimrecht
Sportbuzzer Sportmix Regional Burgfrauen genießen Heimrecht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 25.06.2017
Anzeige
Göttingen

Das Team aus Sachsen spielt ebenfalls in der dritten Liga und ist damit ein zukünftiger Kontrahent der HSG im Punktspielbetrieb. Erreicht die HSG die 2. Runde, die am 7. und 8. Oktober ausgespielt werden wird, dann darf sie auch ein höchst attraktives Los hoffen. Denn dann steigen auch die restlichen Teams aus der 1. Bundesliga - darunter auch Titelverteidiger Buxtehuder SV - mit in den Wettbewerb ein. Das „Olymp-Final-4“, das erstmals als eigenständiges Event in der Porsche-Arena in Stuttgart steigen wird, ist für den 19. und 20.Mai 2018 angesetzt.

Die Burgfrauen stehen zum ersten Mal in der 1. Runde des DHB-Pokals. Die Qualifikation dafür hatten sie in ihrer Heimhalle am Bovender Wurzelbruchweg klar gemacht. Beim Finale-Four-Turnier des Niedersächsischen Handballverbandes reichte der HSG der dritte Platz. Diesen hatte sich der souveräne Oberligameister nach einer knappen 20:21-Niederlage gegen Stade dank eines sicheren 24:17 gegen die HSG Hude/Falkenburg in der Begegnung um den dritten Rang gesichert. nd