Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Frauenvolleyball: Tuspo Weende empfängt Wolfenbütteler VC
Sportbuzzer Sportmix Regional Frauenvolleyball: Tuspo Weende empfängt Wolfenbütteler VC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 18.10.2013
Freuen sich auf das Team ihres ehemaligen Trainers Frank Rogalski: Antonia Winkler (M.) und die Frauen des Tuspo Weende. Quelle: Pförtner
Anzeige
Weende

„Unser Kader sieht zwar völlig anders aus als die Mannschaft, die er damals abgegeben hat. Doch einige unserer Spielerinnen haben noch unter ihm trainiert. Und Rogalski hat unser letztes Spiel in Gifhorn gefilmt und sein Team vermutlich akribisch auf uns vorbereitet“, vermutet Tuspo-Kapitänin Antonia Winkler.

Wolfenbüttel trat in den vergangenen Jahren als Spielgemeinschaft Bodenstedt/Salzdahlum in der Regionalliga an und ist daher für die Weenderinnen ein bekannter Kontrahent. Meist entschied der jeweilige Gastgeber die Duelle auf Augenhöhe für sich.

Anzeige

Damit das auch heute so bleibt, hat das Tuspo-Trainergespann Falko Heier und Tobias Harms die Trainingsschwerpunkte auf Blockarbeit und Überwindung des gegnerischen Blocks gelegt. Da Harms verhindert ist – er ist beim ASC in der dritten Liga als Spieler unverzichtbar – wird Heier alleine von außen Regie führen.

Bis auf Alexa Rüther sind sämtliche Spielerinnen fit. Sowohl Weende als auch Wolfenbüttel haben bisher gegen Bad Laer II 1:3 verloren und ihr anderes Match gewonnen. Es ist also kaum möglich, einen Favoriten auszumachen. Doch wenn wie in den vergangenen Jahren der Heimvorteil den Ausschlag gibt, sollte den Weenderinnen ein Erfolg gegen ihren ehemaligen Trainer gelingen.

Von Peter König