Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Fußballbegeisterte Mädchen werfen Blick auf das Regelwerk
Sportbuzzer Sportmix Regional Fußballbegeisterte Mädchen werfen Blick auf das Regelwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 09.11.2010
Ausbilder und Auszubildende: Schiedsrichter-Referent Waldemar Maier und seine Schützlinge.
Ausbilder und Auszubildende: Schiedsrichter-Referent Waldemar Maier und seine Schützlinge. Quelle: EF
Anzeige

Unter Leitung von Waldemar Maier, Schiedsrichter-Referent des Niedersächsischen Fußballverbandes, lagen die Schwerpunkte der Ausbildung auf dem Regelwerk und dessen Auslegung. Das Schiedsrichterinnen-Verhalten in der Praxis wurde an Beispielen besprochen und getestet. Abgeschlossen wurde der Kurs mit einer schriftlichen Überprüfung.

Regional ist die Ausbildung von Schiedsrichterinnen in einem geschlechtshomogenen Kurs eine Besonderheit. Den Mädchen soll dabei die Möglichkeit geboten werden, unter ihres Gleichen im männlich dominierten Fußball Erfahrungen zu sammeln.
Die Ausbildung ist in das Projekt „Kick In – Förderung von Mädchenfußball in sozialen Brennpunkten in der Region Göttingen“ eingebettet. Neben den bereits bestehenden Angeboten zur Ausbildung im Bereich Schulsportassistentin und Trainerin Breitenfußball, soll mit der Ausbildung zur Schiedsrichterin auch der spielleitende Bereich gefördert werden. Der Schiedsrichtermangel nimmt immer mehr zu. Insbesondere weibliche Referees werden dringend gesucht, da sich die Verbände zum Ziel gesetzt haben, Mädchen- und Frauenspiele ausschließlich von Schiedsrichterinnen leiten zu lassen.

Die Ausbildung der Schiedsrichterinnen wurde koordiniert durch das Frauenbüro, den Fachdienst Jugendarbeit/Jugendförderung der Stadt Göttingen, das Kinder- und Jugendbüro des Landkreises Göttingen, das Institut für Sportwissenschaften und den Kreissportbund Göttingen, unterstützt wurde sie vom Landessportbund Niedersachsen, vom Niedersächsischen Fußballverband, dem Kreisfußballverband Göttingen und dem Kreissportbund Göttingen.

det