Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Germanen bauen nach 2:0-Pausenführung ab
Sportbuzzer Sportmix Regional Germanen bauen nach 2:0-Pausenführung ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 19.07.2009
Zweikampf: Tobias Jung, Torschütze des Seulinger Ausgleichs, kommt in dieser Szene nicht zum Abschluss. Breitenbergs Alexander Hellmold spitzelt ihm den Ball vom Fuß.
Zweikampf: Tobias Jung, Torschütze des Seulinger Ausgleichs, kommt in dieser Szene nicht zum Abschluss. Breitenbergs Alexander Hellmold spitzelt ihm den Ball vom Fuß. Quelle: Walliser
Anzeige

Die rund 200 Zuschauer erlebten am Freitagabend, 17. Juli, einen lebhaften Auftakt des Test-Derbys: TSV-Keeper Christopher rettete in der zweiten Minute nach einem Alleingang von Christian Kühne im Nachfassen, und sein Gegenüber Dennis Laule wurde nur 60 Sekunden später durch einen Weitschuss von Tobias Jung auf eine harte Probe gestellt. Der nächste Angriff bescherte den Germanen bereits den Führungstreffer, und in der Folgezeit bestimmten sie nun eindeutig das Geschehen.

Der Ball lief sicher durch die Breitenberger Reihen, und so ergaben sich Chancen. Tobias Dietrich lupfte freistehend aber zu lässig (12.), und Robin Polske scheiterte nach Fabian Ottos Pass in die Gasse am herauseilenden Paul (27.). Für die 2:0-Führung sorgte schließlich Kühne, der auch schon das 1:0 erzielt hatte. Unmittelbar vor dem zweiten Breitenberger Torerfolg lag jedoch der Ausgleich in der Luft: Nach einem von Benjamin Nolte eingeleiteten Konter zog Maximilian Stange ab, aber Laule parierte dessen Schuss (30.).

Nach dem 2:0 agierten die Platzbesitzer etwas leichtsinnig. Bereits vor der Pause hatte Markus Kapusniak nach einem Fehler der Breitenberger Abwehr den Anschlusstreffer auf dem Fuß, brachte den Ball aber nicht an Laule vorbei (42.). In der 50. Minute meisterte Breitenbergs Fänger auch einen 30-Meter-Freistoß von Jung, war zwei Minuten später allerdings endgültig machtlos. „Das haben wir richtig schön herausgespielt“, freute sich TSV-Coach Dennis von Ahlen über Kapusniaks Anschlusstor. Tobias Jung nutzte wenig später einen erneuten Ballverlust zum 2:2.

Die Breitenberger zogen danach noch einmal das Tempo an. Otto traf nach einer Einzelleistung den Pfosten (63.), und einen Schuss von Jan Koch lenkte TSV-Libero Daniel Thiele zur Ecke (67.). Mehr fiel den Germanen zu Schmiedekinds Leidwesen nicht ein. „Wir haben hart trainiert, aber einige Fehler sind damit nicht zu entschuldigen“, bemängelte er. Sein Kollege freute sich über die Leistungssteigerung seiner Schützlinge im zweiten Durchgang. „Da sind wir endlich richtig gut in die Zweikämpfe gegangen“, zeigte sich von Ahlen zufrieden.

Germania: Laule – Freundlieb – Hellmold, F. Jung – Ibba, Otto, Dietrich, Polske, Kühne – Koch, Ellrott (Simmert, Ratzke, Depuhl, Hobrecht).

TSV: Paul – Thiele – Tauchmann, Curdt – Koch, Jegerczyk, Nolte, Stange, F. Wucherpfennig – T. Jung, Habig (Kapusniak, Schreiber, Wiederhold).

Tore: 1:0 Kühne (3.), Hereingabe Koch; 2:0 Kühne (34.), nach Diagonalpass von Hellmold; 2:1 Kapusniak (52.), Doppelpass mit Jung; 2:2 Jung (61.), flach ins lange Eck. – Gelb-Rot: Ellrott (85.).

Von Michael Bohl

17.07.2009
Regional Rasenballsport Leipzig - „Fans werden kommen“
17.07.2009
Regional Nachwuchsturnier um Harz-Leine-Cup - 120 Talente kämpfen in Göttingen um Gesamtsieg
17.07.2009