Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Gewinner fliegen zum NBA-Spiel
Sportbuzzer Sportmix Regional Gewinner fliegen zum NBA-Spiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 02.06.2017
Von Rupert Fabig
Amir Sadafizadeh (2. v. l.) und Alain Fazal (2. v. r.) schicken die Gewinner zu den NBA-Superstars Dirk Nowitzki (l.) und LeBron James in die USA. Quelle: janvetter.com
Anzeige
Göttingen

„Da drüben sitzen dann überall Zuschauer und unten ist Action auf den Courts angesagt. Wird das geil!“ Fazals Stimme überschlägt sich fast, als er den blauen Basketballplatz am Uni-Sportzentrum betritt. Auch der Niedersächsische Basketball-Verband war sofort Feuer und Flamme, sicherte Unterstützung zu. Bis zu 48 Dreier-Mannschaften auf drei Spielfeldern, sportlich umkämpfte Wettkämpfe, und die Gewinner-Mannschaften der Herren und Damen qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft.

Aber nicht nur das. „Wenn wir schon ein Turnier in Göttingen organisieren, dann sollten auch die Preise einmalig sein“, erklärt Fazal. „Bei den Sponsoren haben wir offene Türen eingerannt“, ergänzt Sadafizadeh. So wurde möglich, dass die männlichen Sieger in die USA zu einem Spiel der besten Basketball-Liga der Welt, der NBA, fliegen, und das weibliche Siegerteam eine Reise samt Eintrittskarten zum Pokal-Top-Four der Bundesliga in Ulm erhält.

Dafür mussten die 37-jährigen Organisatoren allerdings Gender-Kritik einstecken. „Die Diskussion ist verständlich“, betont Fazal, der die von Sadafizadehs Eventagentur „Two Hands Entertainment“ ausgerichtete Veranstaltung studienbegleitend unterstützt. „Fakt ist allerdings, dass sich mehr Männerteams anmelden, und die Meldegebühr bei einem Turnier mit fünfstelligem Etat eine Rolle spielt“, unterstreicht der Göttinger mit französischen Wurzeln.

Der Fokus der Challenge liege ohnehin nicht auf den Preisen, sondern dem Event an sich. „Dort soll Streetball-Feeling aufkommen wie in den 90er-Jahren“, sagt der in Teheran geborene, als Black-Music-DJ „Uptown“ und Finanzberater arbeitende Sadafizadeh. Ein Dunking-Contest soll die Zuschauer von den Sitzen reißen, ehe sie selbst bei kleinen Wettspielen einbezogen werden, weitere Überraschung seien vorgesehen. Ein Foodtruck wurde bestellt, Musik beschallt das gesamte Areal. Der vor allem in Fußballkreisen bekannte Bruno Kassenbrock moderiert.

Die 3x3-Challenge soll zur festen Institution im Göttinger Sportkalender werden. „Unser Herz schlägt für diese Stadt, die wir noch mehr als Basketball-Standort präsentieren möchten“, sagt Sadafizadeh. Fazal rechnet mit einem riesigen Erfolg bei der Premiere. „Dann können wir nächstes Jahr auf jeden Fall die Gewinner beider Kategorien in die USA schicken.“

Anmeldungen und Infos: info@2hands-entertainment und play.fiba3x3.com