Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Gieboldehausen und Obernfeld wollen ins Halbfinale der DM-Quali
Sportbuzzer Sportmix Regional

Gieboldehausen und Obernfeld wollen ins Halbfinale der DM-Quali

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 23.09.2021
Um die Teilnahme am Halbfinale der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der U13-Radballer wird am Sonntag gekämpft.
Um die Teilnahme am Halbfinale der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der U13-Radballer wird am Sonntag gekämpft. Quelle: Sportfoto Zink / Oliver Gold via www.imago-images.de
Anzeige
Eichsfeld

Mit dem RV Wanderlust Gieboldehausen und RV Stahlross Obernfeld stehen am Sonntagmorgen um 10 Uhr zwei Radball-U13-Schülermannschaften aus dem Eichsfeld im Viertelfinale der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Das Wanderlust-Duo Nicklas-Julien Grobecker und Lion Dietrich tritt in der Halle der Linden Grundschule im brandenburgischen Hosena, einem Ortsteil der Kreisstadt Senftenberg, in die Pedalen. Gegner von Gieboldehausen sind die Ausrichtermannschaften vom RSV Großkoschen I und III, der Ludwigsfelder RC II (alle Brandenburg) und das Team SV Lippersdorf aus Sachsen.

Die Obernfelder Lois Dette und Simon Morick haben eine kürzere Anreise ins ostniedersächsische Süpplingen im Landkreis Helmstedt. In der dortigen Nord-Elm-Halle treffen die Stahlrösser auf den Ausrichter RSV Frellstedt, SG Suderwich (Nordrhein-Westfalen), RSV Krofdorf (Hessen) und RC Luckau I (Brandenburg).

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

An den beiden und sechs weiteren bundesweiten Austragungsorten qualifizieren sich die jeweils besten drei Tandems für das Halbfinale am 16. Oktober.

Obwohl jetzt im Herbst im Radball-Nachwuchsbereich die neue Saison in den meisten Bundesländern beginnt, will der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) aufgrund der günstigen Situation im Pandemiegeschehen parallel zum Spielbetrieb die im Frühsommer ausgefallenen Deutschen Meisterschaften nachholen. So soll vermieden werden, dass der Nachwuchs ein weiteres Jahr auf Deutsche Meisterschaftstitel verzichten muss.

Von Berthold Kopp