Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Godehardhalle soll wieder zur Festung werden
Sportbuzzer Sportmix Regional Godehardhalle soll wieder zur Festung werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 19.11.2010
Unterstützt seine Teamkameraden auch im Heimspiel gegen Giesen II: der reaktivierte frühere VSG-Kapitän Markus Ludwig (r.).
Unterstützt seine Teamkameraden auch im Heimspiel gegen Giesen II: der reaktivierte frühere VSG-Kapitän Markus Ludwig (r.). Quelle: SPF
Anzeige

Mit einem Erfolg über den Aufsteiger wäre die VSG mit 8:6 Punkten voll im Soll. Allerdings müssen die Gastgeber auf ihren etatmäßigen Zuspieler verzichten: Stephan Teumer muss eine alte Verletzung auskurieren, fällt sechs bis acht Wochen aus. Für ihn springt Daniel Schmeling aus der Reserve in die Bresche. „Zum Glück braucht Daniel keine Eingewöhnungszeit, er trainiert seit langem bei uns mit. Er ist technisch versiert und wird den Sprung in die dritte Liga schaffen, davon bin ich überzeugt“, sagt Polkähn.

Es gibt aber auch gute Nachrichten: Nach Verletzungspause kehrt Mittelblocker Julian Hoffmann in die Mannschaft zurück. Auch der frühere Kapitän Markus Ludwig, der schon in Braunschweig überragte, wird erneut für sein altes Team auflaufen. So hat Polkähn erstmals in dieser Saison einen kompletten Zwölf-Mann-Kader.
Giesen ist mit zwei Auftakterfolgen in die Saison gestartet. Zuletzt hagelte es allerdings vier Niederlagen. Das Team des Trainergespanns Blume/Richter lebt von seinem Mannschaftsgeist, steckt nie auf. Die Mischung aus Routiniers und Nachwuchsspielern machen die Zweitligareserve zu einem gefährlichen Gegner.

„Es wird ein Kampfspiel werden. Giesen tritt immer leidenschaftlich auf. Da müssen wir mit unseren Emotionen, klarem Spielaufbau, Geduld und guter Stimmung auf dem Feld und von den Rängen gegenhalten. Dann werden wir das richtungweisende Vier-Punkte-Spiel gewinnen“, sagt Polkähn.

pk