Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttinger Altstadtlauf: Positive Resonanz von Organisatoren und Aktiven
Sportbuzzer Sportmix Regional Göttinger Altstadtlauf: Positive Resonanz von Organisatoren und Aktiven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 31.07.2014
Von Michael Geisendorf
Auf sozialpolitischer Mission: Aktivisten der Göttinger Wohnraum-Initiative protestieren auf der Fünf-Kilometer-Strecke laufend gegen Leerstand von Wohnungen. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

„So schnell bin ich diese Strecke noch nie gelaufen“, berichtete der 32-Jährige stolz, der auf der Langstrecke des Altstadtlaufes von 2007 bis 2011 fünfmal in Folge die Nase vorn hatte. „Ich hatte mir vorher keine Renntaktik überlegt. Ich habe vom Start weg Vollgas gegeben, nur nach vorne und nie nach hinten geschaut.“

Gefreut habe er sich nicht nur über den klaren Sieg, sondern ein wenig auch darüber, dass er alle seine Schüler, die mit ihm gestartet waren, überrundet habe: „Ich hoffe, das spornt sie an, sich noch mehr Mühe zu geben.“ Reichert selbst hatte sich für den Tag nach dem Rennen vorgenommen, „ein wenig auszulaufen“, um sich dann den nächsten großen Herausforderungen zu stellen.

Anzeige

Am 10. August startet er beim Sierre-Zinal, dem ältesten Berglauf der Welt im Schweizer Kanton Wallis, bei dem auf einer Strecke von 31 Kilometern 2000 Höhenmeter bewältigt werden müssen. „Und am 23. August steht der Matterhorn-Lauf an. Dazwischen mache ich Urlaub in der Schweiz mit einigen Wanderungen“, so Reichert.

„In höchstem Maße zufrieden“

Die Rückkehr des Altstadtlaufes in die Innenstadt sei goldrichtig, unterstreicht er. „Die Stimmung auf der Strecke, an der die Zuschauer dicht gedrängt stehen, ist einfach super und motiviert die Läufer zusätzlich. Ich genieße es, wenn mich Schüler und Kollegen anfeuern.“

Auch die Organisatoren der LG Göttingen seien mit der Rückverlegung des Spektakels in die Fußgängerzone „in höchstem Maße zufrieden“, beteuert Pressesprecher Gerd Brunken. „Bis auf ein paar Kleinigkeiten war der Ablauf sehr gut und diszipliniert.“ Als angenehm sei ihm aufgefallen, dass durch die Sanierung der Fußgängerzone die erste Linkskurve nach dem Start in die Rote Straße entschärft worden sei.

„Dort war es früher vor allem auf der Mittelstrecke regelmäßig zu Staus gekommen, so dass die Läufer mitunter mehr als eine Minute warten mussten, bevor es weiterging. Das lief diesmal wesentlich entspannter ab, auch wenn es noch kleinere Behinderungen gab“, so Brunken.

Bilder Vom Altstadtlauf 2014 in Göttingen.

Ergebnisse

Langstrecke (10    450 m)

Frauen: 1. Coline Ricard (Naturkost in der Südstadt) 37:48,3 Minuten; 2. Rhe Richter (Waspo 08) 41:11,5; 3. Sonka Reimers (Laufline-Team Göttingen) 41:31,2.

W 30: 1. Cathrin Cronjäger (ccsports performance) 41:53,0.

W 35: 1. Daniela Bukatz 44:48,9.

W 40: 1. Katayun Ludwig (ASC 46) 42:42,4.

W 45: 1. Iris Jeep (Barterode) 47:26,2.

W 50: Christine Burgtorf (Waspo 08) 50:23,3.

W U 18: 1. Lina Jähn (THG) 55:16,8.

Männer: 1. René Amtmann (Würzburg) 37:19,2; 2. Henning Schillingmann 38:18,1; 3. Lukas Markefke (SC Kirch-Westerweyhe) 39:50,7.

M 30: 1. Florian reichert (THG) 33:17,6; 2. Andreas Gerrits (LGG) 34:36,4.

M 35: 1. Sebastian Hanelt (LGG) 35:16,1.

M 40: 1. 1. Marc Dornieden (LG Eichsfeld) 39:28,7.

M 45: 1. Holger Ludwig 40:58,0.

M 50: 1. Eberhard Prill (Dulwich Runners) 40:31,4.

M 55: 1. Birger Kolb48:12,8.

M 60: 1. Manfred Schüssler 49:14,6.

M  U  20: 1. Nick Fleckenstein (SVG Göttingen) 42:46,6.

M U 18: Johannes Freise (THG) 41:16,8.

Mittelstrecke (5260 m)

Frauen: 1. Josephine Mintel (LGG) 19:44,5; 2. Nicola Sperling (Waspo 08) 23:49,1; 3. Melanie Kathmann 25:16,6.

W 30: Kirsten Rümenap (Laufline) 25:22,5.

W 35: 1. Kathrin Streckfuß-Bömeke (Stern Cell Unit)27:21,2.

W 40: 1. Tanja Hupfeld (LGG) 20:53,4.

W 45: 1. Henrike Gross 26:14,2.

W 50: 1. Susanne Wimmelmann 26:37,4.

W 55: 1. Christiane Blum 26:49,2.

W U 20: 1. Ann-Kristin Schulz 25:09,5.

W U 18: Anna-Lena Muck (THG) 24:16,0.

W U 16: 1. Ann-Charlotte Spangenberg (TG Münden) 22:48,3.

Männer: 1. Jasper Cirkel (Naturkost Südstadt) 16:55,4; 2. Bjarne Friedrichs (LGG) 17:21,9; 3. Philipp Matzke (ASFM) 17:31,0.

M 30: 1. Tim Rümenap (Team Erdinger) 19:14,0.

M 35: 1. Michael Höffker (LGG) 17:25,5.

M 40: 1. Jörn Hesse (Delligser SC) 18:34,0.

M 45: 1. Stefan Opitz 19:15,2.

M 50: 1. Dietmar Sauthoff (Jahn Dörrigsen) 20:28,7.

M 55: 1. Horst von Gaza (LGG) 19:14,6.

M U 20: 1. Paul Mengeringhausen (LGG) 16:37,2.

M U 18: 1. Felix Buck-Gramcko (LGG) 17:06,0.

M U 16: 1. 1. Ramon Rimpler 19:36,2.

M U 14: Jamo-Tammes Kelzewski (Tuspo Weende) 21:51,2.

GT-Firmencup (5260 m)

Teamwertung: 1. UMG Unfallchirurgie 75:54,3; 2. Sartorius 78:14,4; 3. DLR 79:43,3; 4. Inst. f. Physikalische Chemie 82:14; 5. Nano Biophotonik MPI 83:04,7.

Schnupperlauf (1800 m)

Schulcup – Mädchen: 1. Anne Spickhoff (FKG) 5:56,7; 2. Kimberly Roese (MPG) 6:34,6; 3. Lenja Lange (FKG) 7:17,3.

Jungen: 1. Felix Buck-Gramcko (FKG) 5:35,3; 2. 2. Lars Spickhoff (FKG) 5:44,6; 3. Jasper Krebs (HG) 5:49,9.

Einzelwertung:

Mädchen: 1. Alke Heise (Waspo 08) 7:11,7.

Jungen: 1. Emil von Gaza (LGG) 6:54,2.

Weitere Ergebnisse: lggoettingen.de

Mehr zum Thema
Regional Florian Reichert und Coline Ricard gewinnen - 4100 Starter beim Göttinger Altstadtlauf

Florian Reichert hat sich wieder zum König des Göttinger Altstadtlaufs gekrönt, der mit knapp 4100 Startern mit einem neuen Teilnehmerrekord aufwartete. Mit dem Sieg im Hauptlauf über 10   450 Meter gewann der 32-Jährige zum insgesamt sechsten Mal den Novelis-Cup.

30.07.2014

Rennen wie der Göttinger Altstadtlauf, dessen 26. Auflage am Mittwoch, 30. Juli, um 18.30 Uhr vor dem Alten Rathaus startet, gehörten eigentlich nicht mehr in sein aktuelles Anforderungsprofil, sagt Florian Reichert.

Michael Geisendorf 29.07.2014

Zum Meldeschluss am Freitag, 25. Juli, um 18 Uhr stand es fest: Beim 26. Göttinger Altstadtlauf am Mittwoch, 30. Juli, wird es einen neuen Teilnehmerrekord geben.

28.07.2014