Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttinger Klubs auswärts ganz stark
Sportbuzzer Sportmix Regional Göttinger Klubs auswärts ganz stark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 29.10.2019
Die SG Lenglern setzte sich sowohl in Weende (9:6) als auch in Braunschweig (9:7) durch Quelle: Peter Heller
Anzeige
Göttingen

Auswärtssiege charakterisierten den Spieltag der Göttinger Klubs in der Tischtennis-Landesliga. Die SG Lenglern setzte sich sowohl in Weende (9:6) als auch in Braunschweig (9:7) durch, der SCW hielt sich mit einem 9:7 in Sandkamp schadlos. Und der Bovender SV zieht nach dem 9:4 in Rhumspringe einsam seine Kreise an der Tabellenspitze.

SC WeendeSG Lenglern 6:9. Am Ende war es doch unerwartet knapp, obwohl der SCW mit zwei Ersatzspielern aufgelaufen war. Loncar/Wüstefeld, Thurow, Loncar, Schmidt(2) und Wüstefeld hielten in einem intensiv geführten Derby mit viel Einsatz ein 6:6, ehe sich dann doch die favorisierten Hahn/Dietrich, Keitel/Henkel, Hahn, Meding, Keitel, Henkel, Knabe(2) und Dietrich durchsetzten.

RSV Braunschweig II – SG Lenglern 7:9. Es waren eindeutig die SG-Doppel, die diese zwei Punkte ermöglichten. Meding/Knabe(2), Hahn/Albrecht und Keitel/Henkel sorgten hier für alle möglichen vier Punkte und einen 5:0-Start, der am Ende knapp reichte. Meding(2), Hahn, Keitel und Knabe sahen auch beim 8:3-Zwischenstand wie die sicheren Sieger aus, doch Braunschweig wollte sich bis zum Schluss einfach nicht in sein Schicksal ergeben.

SG Rhume – Bovender SV 4:9. Bis zum 4:4 hielten die Gastgeber gut mit, doch ab da ging für sie gar nichts mehr. Hauptgaranten für den BSV-Erfolg waren einmal mehr Argut und Hollung (je 2) in der Spitze.

SV Sandkamp – SC Weende 7:9. Um überhaupt eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben musste der SCW beim Schlusslicht natürlich gewinnen. Und das gelang, wenn auch knapp. Thurow/Seydlowsky(2), Thurow, Loncar, Schmidt(2), Seydlowsky(2) und Elges hatten am Ende auch etwas Glück gegen durchaus engagierte Gastgeber.

Von Ralph Budde

Nach drei spielfreien Wochenenden waren Göttingens Regionalliga-Volleyballerinnnen wieder im Punktspieleinsatz. Doch sowohl der Tuspo Weende als auch der ASC 46 starteten mit Niederlagen nach der Herbstpause und konnten dabei nicht an vorher gezeigte Leistungen anknüpfen.

29.10.2019

Mit einem erneuten Arbeitssieg haben sich die Regionalliga-Basketballer des ASC Göttingen auf den dritten Platz vorgeschoben. Am Ende stand gegen die Gäste des TuS Ademax Red Devils Bramsche ein 89:77 (45:45) zu Buche.

29.10.2019

Die Tischfußballsparte des ASC Göttingen hat die dritte Auflage der ASC Open ausgetragen. Im WERKRAUM Göttingen gingen Freunde des Kickersports an den Start, um sich im Doppel und Einzel zu messen. Der Ausrichter schnitt dabei besonders gut ab.

29.10.2019