Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttinger Rollkunstläufer interpretieren „Forrest Gump“
Sportbuzzer Sportmix Regional Göttinger Rollkunstläufer interpretieren „Forrest Gump“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 23.11.2019
Vorstellung Sportgruppen, die bei "Sport meets Music" mitwirken Quelle: Foto: SPF
Anzeige
Göttingen

Bühne frei für „Sport Meets Music 2019“: Die siebte Auflage der Benefizgala steigt am Sonntag, 1. Dezember, um 18 Uhr in Göttingen. Erstmals findet Sport meets Music nicht in der Stadthalle statt, sondern in der Sparkassen-Arena auf dem Schützenplatz. Wir stellen die beteiligten Sportler vor. Heute: Die Rollkunstläufer des 1. RC Göttingen.

Als Sportler, die es gewohnt sind, vor einem größeren Publikum aufzutreten, sind die Rollkunstläufer des 1. RC Göttingen bei „Sport meets Music“ klar im Vorteil. Neben den Wettkämpfen, bei denen es um eine fantasievolle und vor allem exakte Darbietung geht, haben die Göttinger in den vergangenen Jahren auch mit Erfolg das Weihnachtsmusical „Der gestiefelte Froschkönig“ aufgeführt.

Zur Musik von Forrest Gump

Bei „Sport meets Music“ fahren die Göttinger Rollkunstläufer zur Filmmusik des Erfolgsstreifens „Forrest Gump“ – wer erinnert sich nicht an das zarte, aufsteigende Thema für Klavier, das einsetzt, wenn die Feder vom Wind verweht wird? Bereits beim „Froschkönig“ sei das Thema als „Frau Holle-Musik“ zu hören gewesen, berichtet Karin Limbach, Vorsitzende des 1. RCG. Doch waren es im Musical Schneeflocken, die vom Wind verweht wurden.

Die Rollkunstläufer waren schon mal vor einigen Jahren bei der Benefizgala dabei, damals noch begleitet vom Göttinger Symphonie Orchester unter der Leitung von Christoph-Mathias Mueller. Bei der nächsten Auflage steht Nicholas Milton am Pult, doch die Läufer des 1. RCG wissen durch ihren ersten Auftritt schon ganz gut, was auf sie zukommt: „Eigentlich brauchen wir mehr Platz, es sind sehr kleine Kreise, die wir laufen“, erläutert Limbach.

Nachwuchsläufer am Start

Zum Zuge kommen bei „SMM“ wahrscheinlich die Nachwuchsläufer zwischen sechs und zwölf Jahren. Es sind jene Läufer, die zum Nachwuchsbereich des Klubs zählen und sich in sogenannten Leistungsklassen messen. Zur anderen Abteilung des 1. RCG gehören jene Leistungssportler, die auf Welt- und Europameisterschaften Stammgäste sind und als Mitglieder des „Dream Teams“ regelmäßig Medaillen mit nach Göttingen bringen.

Auf der rund sechsmal 20 Meter großen Fläche werden bei der Gala rund zwölf RCGer ihr Können zeigen. „Ich würde alle gern mitnehmen, aber ich werde gezielt Läufer ansprechen, denen ich zutraue, in kurzer Zeit eine Choreografie einstudieren zu können, Läufer, von denen ich denke: Die kriegen das hin“, sagt Limbach.

Volle Konzentration

150 Mitglieder zählt der 1. RC Göttingen. Im Normalfall durchlaufen die Einsteiger im wahrsten Sinne des Wortes einen achtwöchigen Anfängerkurs, danach steigen sie ins reguläre Training ein. Das ideale Einstiegsalter liege zwischen fünf und acht Jahren, berichtet die RCG-Vorsitzende.

Nach dem Saisonende gilt beim 1. RCG die volle Konzentration der „Sport meets Music“-Gala und „Forrest Gump“. Das Weihnachtsmusical macht in diesem Jahr eine Pause – auf ein neues Musical mit den RCG-Läuferin können sich die Göttinger dann wieder im kommenden Jahr freuen.

Informationen zu Tickets

Tickets für die Benefizgala „Sport meets Music 2019“ gibt es in den Geschäftsstellen des Tageblattes in Göttingen, Wiesenstraße 1, und Duderstadt, Marktstraße 9. Es gibt Karten in drei unterschiedlichen Kategorien (Kategorie I: 30 Euro; Kategorie II: 25 Euro; Kategorie III: 20 Euro). Einen Rabatt von 20 Prozent erhalten Schüler und Studenten (bis 30 Jahre), Eltern der auftretenden Kinder und Jugendlichen sowie Mitglieder eines Sportvereins. Kinder bis 12 Jahre erhalten 50 Prozent Rabatt.

Von Eduard Warda

Nach zwei Heimspielen hintereinander müssen die Oberliga-Handballer des TV Jahn Duderstadt wieder auf Reisen gehen. Am Sonntag, 24. November, gastieren die Eichsfelder bei Tabellennachbar HV Barsinghausen (17 Uhr).

22.11.2019

Eine Woche nach dem gutklassigen Derby zwischen Gastgeber HSG Göttingen und der HG Rosdorf-Grone (35:40) müssen die beiden Kontrahenten an diesem Sonnabend in der Frauenhandball-Oberliga reisen. Hingegen ist die HSG Plesse-Hardenberg noch spielfrei.

22.11.2019

Für die Regionalliga-Basketballer des ASC Göttingen geht es am Sonnabend nach dem verlorenen Spitzenspiel um wichtige Punkte, um Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Zu Gast ist um 15 Uhr in der Sporthalle des Hainberg-Gymnasiums der Tabellenletzte Weser Baskets Bremen/BTS Neustadt.

22.11.2019