Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttinger Tänzer überzeugen beim Berliner Tanzkarussell
Sportbuzzer Sportmix Regional Göttinger Tänzer überzeugen beim Berliner Tanzkarussell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 24.04.2014
Cheftrainer Markus Zimmermann: "Die Turniere in Berlin haben ihre eigenen Gesetze" Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

Insgesamt waren in den nationalen und internationalen Wettbewerb rund 3000 Paare am Start.

In der Standard-Sektion gingen weitere Paare der Kooperation des ASC 46, der Tanzschule Krebs und des TSC Schwarz-Gold im ASC  an den Start. Vor allem in der C-Klasse glänzten die Göttinger mit Final-Teilnahmen. Hier ertanzten sich Jacob Willig und Celina Becker an beiden Turniertagen Platz zwei.  

Anzeige

Insgesamt vier Göttinger Paare waren in der zweithöchsten deutschen Startklasse vertreten. Unter mehr als 70 Paaren behaupteten sich in der A-Klasse hinter Kalusche/Groeneveld das Paar Steffen Sieber und Tabea Nolte auf Platz 15,  Winfried Reimann mit Julia Kellert auf Rang 25 und Klas Hatje und Gesa Ringe auf Platz 39. 

An beiden Tagen auf dem Treppchen

„Die Turniere in Berlin haben ihre eigenen Gesetze,“ so Cheftrainer Markus Zimmermann, der beim Blauen Band auch als Wertungsrichter fungierte. „An zwei Tagen können Ergebnisse einzelner Paare sehr weit auseinander klaffen, dies ist bedingt durch veränderte Konkurrenz und auch die verschiedenen Wertungsrichter, die auf unterschiedliche Qualitäten bei den Tänzern achten.“

In der B-Klasse setzte sich der Neu-Göttinger Dennis-Tim Krüger mit Partnerin Julia Rösler gegen ein starkes Feld durch und erreichte den Anschluss-Platz zum Finale. Glücklich waren vor allem Jacob Willig und Celina Becker, die es an beiden Tagen auf das Treppchen der C-Klasse schafften.

Markus Fiebig und Johanna Söllner freuten sich über Platz fünf, gefolgt von Christopher Linne und Christina Kellert auf Platz sechs. Bei den Senioren belegten Arnd Steinhäuser und Martina Lotsch unter 34 Paaren den dritten Rang.

nd