Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttingerin Jasmin Ehm ist Weltmeisterin
Sportbuzzer Sportmix Regional Göttingerin Jasmin Ehm ist Weltmeisterin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 28.10.2019
Jasmin Ehm vom MGC Göttingen ist Weltmeisterin. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Gold für Jasmin Ehm vom MGC Göttingen: Bei der Minigolf-Weltmeisterschaft, die erstmals außerhalb Europas auf den neuen Wettkampf-Anlagen vor den Toren Shanghais im chinesischen Zhouzhang ausgetragen wurde, erspielte sie sich mit der Damen-Nationalmannschaft den WM-Titel. In Zhouzhang waren 25 Nationen mit 187 Teilnehmern und 24 Mannschaften an den Start gegangen.

Ausgetragen wurde die WM wie gewohnt auf zwei Anlagen: diesmal auf den Systemen Beton und Filz. Schon nach dem ersten Tag lag das deutsche Damenteam mit Jasmin Ehm vom MGC in Führung und rangierte mit 249 Schlägen sechs Schläge vor Schweden und elf vor Österreich. Am zweiten Tag setzte sie die Mannschaft mit Ehm, Stefanie Blendermann, Vanessa Peuker und Melanie Hammerschmidt souverän gegen die Schwedinnen durch, verteidigte erfolgreich den Titel von 2017 und wurde mit 501 Schlägen Weltmeister vor Schweden (518). Bronze ging an die Tschechische Republik (538).

Das deutsche Herrenteam verlor schon in der Auftaktrunde auf dem System Filz 21 Schläge auf Schweden. Nach Runde vier waren es nur noch 15 Schläge Rückstand, nach sechs Durchgängen, die abwechselnd auf den Systemen Filz und Beton gespielt wurden, war Schweden mit 957 Schlägen Weltmeister vor Deutschland, das mit 985 Schlägen Vize-Weltmeister wurde. Platz drei belegte die Schweiz (1008).

Im Strokeplay-Finale wurde die Deutsche Stefanie Blendermann mit 216 Schlägen Weltmeisterin vor ihren Teamkameradinnen Melanie Hammerschmidt und Vanessa Peuker. Jasmin Ehm kam auf den zehnten Platz. Auch die Goldmedaille im Mixed-Pair-Wettbewerb ging an Deutschland, an Stefanie Blendermann und Dennis Kapke.

In einem spannenden Matchplay-Finale verlor die Deutsche Vanessa Peuker gegen die Italienerin Anna Bandera und holte WM-Silber. Bronze ging an Melanie Hammerschmidt. Mit dreimal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze stand das deutsche Team erneut an der Spitze des Medaillenspiegels.

Von Eduard Warda / r

Der Deutsche Radballmeister 2019 heißt RV Stahlross Obernfeld. Das Endspiel haben Raphael Kopp und André Kopp gegen die Mlady-Cousins vom RMC Stein mit 3:2 gewonnen.

28.10.2019

Die beiden Eichsfeldvertreter SG Rhume II und TV Bilshausen bleiben in der Tischtennis-Herren-Bezirksliga weiter auf Erfolgskurs. Sie waren in ihren Auswärtsspielen erfolgreich.

28.10.2019
Regional Tischtennis-Regionalliga der Damen - Torpedo Göttingen bleibt Spitzenreiter

Zwar setzte es für Torpedo Göttingen in der Tischtennis-Regionalliga der Damen eine deutliche Niederlage gegen Hannover 96. Doch durch einen Sieg in der zweiten Partie wurde die Tabellenspitze verteidigt.

28.10.2019