Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Groner Ziel: Meister zum 100. Geburtstag
Sportbuzzer Sportmix Regional Groner Ziel: Meister zum 100. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 06.07.2009
Neue junge Kräfte beim FC Grone: Trainer Wilfried Rusteberg (links) und sein Assistent und Teammanager Sven Galinsky (rechts) präsentieren (von links) Marcus Leuze, Lars Witschewatsch, Alexander Grube-Koch, Florian Borrs und Alexander Wagner.
Neue junge Kräfte beim FC Grone: Trainer Wilfried Rusteberg (links) und sein Assistent und Teammanager Sven Galinsky (rechts) präsentieren (von links) Marcus Leuze, Lars Witschewatsch, Alexander Grube-Koch, Florian Borrs und Alexander Wagner. Quelle: Heller
Anzeige

„Außerdem wäre die Meisterschaft das adäquate Geschenk zum 100. Geburtstag unseres Vereins. Ein Muss ist sie allerdings nicht“, fügt Galinsky hinzu.

Mit einem zurzeit 24 Mann starken Kader wollen die Grün-Weißen vom Rehbach das hohe Ziel in Angriff nehmen. Der Großteil der Mannschaft präsentierte sich beim Trainingsauftakt – darunter die sechs Neulinge, denen laut Rusteberg eines gemeinsam ist: „Es sind alles junge Spieler mit Perspektive, mit denen wir den FC Grone nach vorne bringen wollen.“ Schließlich , so Galinsky, wolle man die gesteckten Ziele nicht mit Hilfe von Einzelkönnern erreichen, sondern mit einem schlagkräftigen, gut funktionierenden Team. Im Prinzip sei die Personalplanung mit den sechs Neuen abgeschlossen – „wenn sich allerdings noch der eine oder andere gestandene Spieler anbietet, werden wir noch einmal überlegen“, schränkt Rusteberg ein.

Zwei mit Oberliga-Erfahrung

Die einzigen FCG-Zugänge, die schon höherklassig gespielt haben, sind der defensive Mittelfeldspieler Lars Witschewatsch vom Oberliga-Absteiger SCW sowie Florian Borrs vom weiterhin in der Oberliga Niedersachsen spielenden FC Eintracht Northeim. Vom Bezirksliga-Rivalen GW Elliehausen ist Marcel Leuze an den Rehbach gewechselt. Bislang in der Kreisliga aktiv waren Alexander Grube-Koch von der SV Groß Ellershausen/Hetjershausen und Alexander Wagner vom TSV Gladebeck. Aus der A-Jugend des RSV 05 wechselt Toni Scharf zu den Gronern. Verkraften müssen Rusteberg und Galinsky die Abgänge von Jens Hoffmann (zum TSV Groß Schneen), Jan Linne (Dransfelder SC) sowie von Tobias Vogel und Sascha Warnecke, die es beide zum SC Rosdorf zieht.

Die erste Station auf dem Weg zur harmonischen Einheit des Groner Teams ist das Trainingslager ab Freitag, 10. Juli, im Weserbergland-Städtchen Bevern. Im Rahmen des Trainingslagers bestreiten die Grün-Weißen am kommenden Sonnabend ihr erstes Testspiel: um 16 Uhr gegen den Kreisligisten MTV Bevern. Erster Gegner im Sparkassencup ist für die Rusteberg-Crew am 17. Juli um 19.15 Uhr am heimischen Rehbach die SV Groß Ellershausen/ Hetjershausen. Höhepunkt der Vorbereitung auf die am 9. August um 15 Uhr bei BW Bilshausen beginnende Saison sei aber der Test gegen die A-Junioren von Hannover 96, unterstreicht Galinsky. Das Bundesliga-Team gibt am 5. August um 18.30 Uhr seine Visitenkarte im Stadion am Rehbach ab.

Von mig