Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Groß Ellershausen will den Hagenberg stürmen
Sportbuzzer Sportmix Regional Groß Ellershausen will den Hagenberg stürmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 13.09.2011
Von Michael Geisendorf
Schneller Antritt: Hagenbergs Frank Dietrich (r.), hier gegen den Seeburger Lucas Goldmann, fordert Spitzenreiter Groß Ellershausen. Quelle: Walliser
Anzeige
Göttingen

Aus dem Altkreis Göttingen konnten nur Groß Schneen (1:0 gegen Seulingen), Bovenden (2:2 in Hilkerode) sowie Dransfeld und Jühnde (3:2) ihre Partien zu Ende spielen. Die vier Mannschaften müssen – ebenso wie die übrigen Teams – am heutigen Mittwoch und dann wieder am kommenden Sonntag Punktspiele bestreiten. Die Spitzenpartie des heutigen Spieltages steigt beim Vierten GW Hagenberg, der um 18 Uhr Tabellenführer SV Groß Ellershausen zum Tanz bittet.

GW Hagenberg – SV Gr. Ellershausen/H. (18 Uhr). Um gegen die punktgleichen Konkurrenten aus Seulingen und Seeburg die Pole Position zu behaupten, müssen die Gäste bei den starken Hagenbergern gewinnen. Das Duell der beiden Meisterschaftsanwärter verspricht jede Menge Spannung. Schließlich sind beide Mannschaften noch ungeschlagen – Groß Ellershausen (13 Punkte)weist lediglich ein Unentschieden weniger auf –, und mit einem Heimsieg würde sich Hagenberg (11) an die Spitze setzen, falls auch Seulingen und Seeburg straucheln.

Anzeige

Bovender SV – DJK Desingerode (18 Uhr). Nach schleppendem Saisonstart sind die Bovender recht gut in Tritt gekommen und haben mit dem 4:0-Sieg gegen Obernfeld/Rollshausen und zuletzt mit dem Remis bei den heimstarken Hilkerödern bewiesen, dass mit ihnen zu rechnen ist. Gegen den Drittletzten aus Desingerode sollte ein Sieg auf eigenem Platz drin sein.

SV Seeburg – SV GW Elliehausen (18 Uhr). Dass die noch ungeschlagenen Seeburger hoher Favorit sind, vor allem auf eigenem Platz, ist unbestritten. Doch Elliehausen ist immer für eine Überraschung gut. Das hat das 2:0 gegen den bis dahin ebenfalls unbesiegten FC Lindenberg-Adelebsen gezeigt.

SV RW Harste – TSV Groß Schneen (18 Uhr). Groß Schneen tritt nach dem überraschenden Sieg gegen die zweitplatzierten Seulinger mit breiter Brust beim punktgleichen Mitaufsteiger (9) an. Beide Teams dürften hoch motiviert sein, denn nur der Sieger hält Anschluss an die Spitze.

TSV SeulingenTSV Diemarden (18.30 Uhr). Die Platzherren werden nach der Pleite in Groß Schneen alles daran setzen, sich vor den eigenen Zuschauern zu rehabilitieren und ihren Platz im Spitzentrio zu behaupten. Ein Diemarder Punktgewinn wäre eine dicke Überraschung.

FC Lindenberg-AdelebsenDSC Dransfeld (18.30 Uhr). Bis auf den Ausrutscher in Elliehausen spielen die Gastgeber sehr konstant. Obwohl sie ein bis zwei Spiele weniger bestritten haben als die Konkurrenz, sind sie Fünfter und liegen nur knapp hinter dem Spitzenquartett. Die Dransfelder müssen wohl über sich hinauswachsen, um eine Chance zu haben.

Ferner: SG Obernfeld/R. – Hertha Hilkerode.
2. Kreisklasse B: SG Elliehausen/Holtensen – SG Hainberg/Klein Lengden (Mittwoch, 18.30 Uhr).
2. Runde Kreispokal der 2./3. Kreisklassen: FC Grone III – SG Ebergötzen (Mittwoch, 18 Uhr).