Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Günther nach Landestitel auch am Berg erfolgreich
Sportbuzzer Sportmix Regional Günther nach Landestitel auch am Berg erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 22.09.2016
Anzeige
Göttingen

Das 5,4 Kilometer lange Einzelzeitfahren bildete den Abschluss des DasBackhaus-Zeitfahrcups, der inzwischen zum zwölften Mal von der Agentur personal sports und dem Tuspo Weende ausgerichtet wurde. Die Gesamtwertung der dreiteiligen Rennserie entschieden Göllner und Corso für sich.

Günther, der Tagesschnellste, hatte bereits am Vortag die Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren für sich entschieden. „In Hemeln hätte ich nicht mit dem Sieg gerechnet. Es ist die beste Zeit, die ich seit langem gefahren bin“, sagte Zeitfahrspezialist Günther, der mit seinem Team „Spyr Cycles“ auch die Teamwertung gewann.

Anzeige

„Ich bin ohne Tacho und schön dünne Gänge gefahren“, verdeutlichte Günther, der als einer von nur ganz wenigen Fahrern auf einem Zeitfahrrad fuhr. Ab der zweiten Serpentine im Bramwald, etwa 1,5 Kilometer vor dem Zielstrich, habe er  „noch einmal hochbeschleunigen“ können. Seine persönliche Bestzeit von 11:56 Minuten, die „vor einigen Jahren und bei Rückenwind“ aufgestellt worden ist, erreichte der Tuspo-Fahrer allerdings nicht.

Insgesamt 74 Teilnehmer überwanden nach dem Start im Fährort Hemeln die 270 Höhenmeter. Bei den Frauen komplettierten hinter Corso Anja Schneidenbach (15:49 Minuten) und Janine Wienke (16:04) das Podium. Erfreuliche, aber keineswegs überraschende Nachrichten gab es vom Organisationsteam am Rande des Rennens: Der Zeitfahrcup wird auch im Jahr 2017 stattfinden und einmal mehr mit dem Sehenswert-Prolog am Vortag der Tour d´Energie eingeleitet werden.

Von Timo Holloway