Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional HSG Plesse-Hardenberg schießt SV Alfeld ab
Sportbuzzer Sportmix Regional HSG Plesse-Hardenberg schießt SV Alfeld ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 22.07.2014
Überragender Torschütze der HSG Plesse-Hardenberg: Carsten Beyer trifft beim Sieg gegen Oberligist SV Alfeld zwölfmal. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Bovenden

Dabei hatten die Gäste in der ausgeglichenen ersten Halbzeit leichte Vorteile und führten bis zur Pause durchgehend.

Die Alfelder traten mit vollem Kader an, unter anderem mit dem Ex-Moringer Brüderpaar Maximilian und Julius Zech, sowie mit dem von der SG Hardenberg stammenden Torwart Lennart Gobrecht, der zuletzt für Eintracht Hildesheim in der A-Jugend-Bundesliga spielte.

Anzeige

Obwohl bei der HSG neben Florian Brill auch Sebastian Herrig, Marvin Grobe und Patrick Schindler aus unterschiedlichen Gründen fehlten, erarbeitete sich das Burgenteam im zweiten Durchgang Vorteile in Abwehr und Angriff und führte Mitte der zweiten Halbzeit 28:21.

Doch dann holte Alfeld in der Endphase wieder auf, ging nach dem 31:31 als unglücklicher Verlierer vom Platz. „Beide Mannschaften haben ein gutes Tempo gespielt. Der Sieg war am Ende sekundär“, befand Trainer Jens Wilfer, dem vor allem die Abwehrleistung gefiel.

Doch auch der Angriff lief: „ Wir haben uns unsere Torgelegenheiten gut herausgespielt. Insgesamt können wir zufrieden sein.“

Tore HSG: Beyer (12), Glapka, S. Schindler (je 5), Flechtner (4), M. Meyer (3), Romeike (2), Jetzke (1).

Ein weiteres Testspiel gewann die HSG nur einen Tag später beim Regionsoberligisten TV Eiche Dingelbe II mit 34:24 (15:9). „Das war ein weiterer Härtetest, bei dem den Spielern die Samstagpartie gegen Alfeld noch in den Beinen gesteckt hat“, berichtete Wilfer. – Tore HSG: Beyer (9), Glapka, S. Schindler (je 6), M. Meyer, Regenthal (je 4), Reimann (3), Romeike (2).

nd