Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional HSG Plesse-Hardenberg will Pleite korrigieren
Sportbuzzer Sportmix Regional HSG Plesse-Hardenberg will Pleite korrigieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 06.12.2018
Eike Gloth von der HSG Plesse-Hardenberg im Heimspiel gegen Hameln beim Wurf. Quelle: Heller
Bovenden

Unweit von Hildesheim unterlag das Burgenteam im Oktober in der zweiten Runde des HVN-Pokals ohne Torjäger Christian Brand glatt mit 21:34 (12:17). „Leider haben wir damals in der Abwehr zu wenig Zugriff bekommen“, erinnert sich Kapitän Sebastian Herrig.

Diesmal wird Trainer Artur Mikolajczk die Zügel in die Hand nehmen, nachdem er im Pokal persönlich verhindert war. Der zu Saisonbeginn von Söhre ins Burgenteam gewechselte Torwart Lennart Gees erwartet von seinen Vorderleuten, sich nach „der schlechtesten Leistung der laufenden Spielzeit“ wieder auf die sonst vorhandenen Tugenden wie Kampf und Leidenschaft zu konzentrieren. „Es gilt nun, die verdiente 20:31-Heimpleite gegen den MTV Braunschweig II so schnell wie möglich abzuhaken und den Kopf auf das schwere Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Söhre zu richten.“

Eine Woche vor dem am Freitag, 15. Dezember, um 19.30 Uhr in Bovenden angesetzte Südniedersachsenderby bei der HSG Plesse-Hardenberg rückt auch das mit 0:22 Punkten abgeschlagene Schlusslicht TG Münden immer mehr in den Fokus. Auf Seiten der TG muss man jetzt die Kräfte bündeln. Die TG will im letzten Heimspiel vor Weihnachten gegen den HV Barsinghausen versuchen, den Bock umzustoßen, um mit einem Sieg die Spannung für die folgende Partie bei der HSG-Plesse-Hardenberg zu erhöhen.

Von Ferdinand Jacksch

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Brisanz verspricht das Verbandsliga-Derby zwischen Spitzenreiter TV Jahn Duderstadt und der HG Rosdorf-Grone am Sonnabend um 18 Uhr in der Duderstädter Sporthalle „Auf der Klappe“. Die Eichsfelder müssen erneut auf ihren Torjäger Justin Brand verzichten, der noch an seiner Bänderverletzung laboriert.

06.12.2018

25 Mannschaften, 200 handballbegeisterte Kinder: Sein großes Minispielfest richtet der TV Jahn Duderstadt am Sonntag, 9. Dezember, aus. Von 14 bis 18 Uhr ermitteln die jungen Sportler in der Sporthalle „Auf der Klappe“, aufgeteilt nach Leistungsstärke, ihre Meister.

06.12.2018
Regional HG Rosdorf-Grone gegen TBV Lemgo - Handball-Schlager in der Göttinger S-Arena

David gegen Goliath – der fünftklassige Verbandsligist HG Rosdorf-Grone gegen den erstklassigen Bundesligisten TBV Lemgo Lippe: Auf diesen Handball-Schlager können sich Fans am 11. Januar 2019 ab 19 Uhr in der Sparkassen-Arena freuen. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

06.12.2018