Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Halbfinalpartien stehen fest
Sportbuzzer Sportmix Regional Halbfinalpartien stehen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 23.07.2009
Enges Match: Florian Wagenknecht (r.) unterlag mit seinen Harstern dem FCLA – hier Gerrit Snater – knapp mit 0:1.
Enges Match: Florian Wagenknecht (r.) unterlag mit seinen Harstern dem FCLA – hier Gerrit Snater – knapp mit 0:1. Quelle: Vetter
Anzeige

Die Zuschauer wurden für ihr Kommen mit teilweise sehr ansehnlichen Fußball und vielen Toren belohnt. Nach den Spielen am Mittwochabend (22. Juli) stehen auch die Begegnungen der heute Abend um 18.30 Uhr und 19.45 Uhr in Lödingsen ausgetragenen Halbfinals fest.

Im Auftaktmatch des Mittwochs trafen Offensen/Heisebeck und RW Harste aufeinander. Der Außenseiter ging zwar in Führung, doch Harste wurde immer stärker und gewann am Ende noch mit 2:1.

Im zweiten Spiel griff Lokalmatador FC Lindenberg-Adelebsen ins Geschehen ein und war gegen die Rot-Weißen favorisiert. „Es entwickelte sich ein müder Kick. Spielfluss kam so gut wie gar nicht auf. Nur die ständigen Diskussionen über Schiedsrichterentscheidungen zogen sich wie ein roter Faden durch die Partie“, teilte FC-Pressesprecher Christian Storm mit. Kurz vor Schluss fand das Match aber doch noch einen Sieger. Mit einem schönen Schuss aus etwa 20 Metern erzielte der FCLA das 1:0.

Im letzten Vorrundenspiel waren Lindenberg Adelebsen und Offensen/Heisebeck dran. Die Heimmannschaft schaffte schnell klare Verhältnisse und führte mit 3:0. Allerdings waren sich die Spieler von Trainer Bodo Schmidt wohl etwas zu sicher. Die SG kam noch auf 2:3 heran.

Lenglern feiert zwei Siege

In der ersten Dienstag-Partie trafen die favorisierte SG Lenglern und der frischgebackene Meister der 3. Kreisklasse, SUS Eberhausen, aufeinander. Es entwickelte sich ein munteres Spiel in dem Eberhausen nicht unverdient mit 1:0 in Führung ging. Lenglern kam im Anschluss aber besser ins Spiel. Es dauerte jedoch eine knappe halbe Stunde bis die SG zum verdienten Ausgleich kam. In der Folge konnte sich Eberhausen nur noch selten durch Konter befreien. Zehn Minuten vor Schluss ging Lenglern 2:1 in Front, praktisch mit dem Abpfiff erhöhte es sogar auf 3:1. Im zweiten Match unterlag Eberhausen dann der SG Grefenburg mit 1:2. Im letzten Spiel des ersten Tages siegte siegte Lenglern mit 2:0 gegen Grefenburg.

Somit stehen die Paarungen für die Halbfinals am Freitag, 24. Juli, fest. Um 18.30 Uhr treffen die beiden Gastmannschaften aus Lenglern und Harste aufeinander. Um 19.45 Uhr spielt Lindenberg-Adelebsen gegen die SG Grefenburg. Die beiden Sieger bestreiten am Sonnabend, 25. Juli, um 17.30 Uhr das Finale des Volksbank-Turniers, das Match um Platz drei wird um 15.30 Uhr ausgespielt.

oh

Regional Seulinger erwarten Bilshäuser - TSV empfängt BW zweimal in zwei Wochen
23.07.2009
22.07.2009