Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handball: HG Rosdorf-Grone gegen Gensungen-Felsberg und TG Münden
Sportbuzzer Sportmix Regional Handball: HG Rosdorf-Grone gegen Gensungen-Felsberg und TG Münden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 08.08.2013
Durchsetzungskraft erforderlich: Christoph Falke und die HG Rosdorf-Grone bestreiten zwei Tests. Quelle: Pförtner
Anzeige
Rosdorf

„Das werden zum Auftakt des spielintensiven Monats August zwei harte Tests unter Wettkampfbedingungen“, prophezeit HSG-Trainer Mirko Jaissle, der in den nächsten Wochen „die Vorbereitungen zu Experimenten nutzen“ will, unter anderem eine 5-1-Abwehr ausprobieren.

Sein Herz hängt immer noch an dem ersten Gast ESG Gensungen-Felsberg, wo Jaissle zu Zweitligazeiten als Spieler aktiv war. Mittlerweile sind die Edertaler in die Oberliga abgestiegen, haben fünf Abgänge zu verzeichnen  und mit Rainer Wagner (einst Zweitliga-Spieler beim 1. SC 05) einen neuen Trainer.

Anzeige

Bisherige Tests haben die Nordhessen gegen die drei Erstligisten Lemgo (22:39), Melsungen (18:38) und Emsdetten (25:39) sowie den West-Drittligisten Leichlinger TV (33:37) verloren – und das mit den starken Neuzugängen wie Max Pregler (MT Melsungen) und Kreisläufer Max Rehberg (Hünfelder SV).

Turbulente Wochen hat die TG Münden hinter sich. Nach dem starken personellen Aderlass war zunächst ein Rückzug in die Oberliga geplant gewesen. Unter anderem wechselten der Isländer Aaron Thordarsson zum Aufsteiger Tarp/Wanderup und Hannes Hombrink zur HG Saarlouis in die 2. Liga.

Kurz vor Meldeschluss entschieden sich die Verantwortlichen für ein weiteres Jahr in der 3. Liga – und für eine Zukunft ohne Profispieler.

Der sportliche Leiter und Interimstrainer Peter Rommel hat mittlerweile das Ruder an die beiden dänischen Übungsleiter Bo Andersen (38 Jahre) und Lars Sune Pedersen (30) übergeben und mit Risto Arnaudovski einen ehemaligen mazedonischen Nationalspieler verpflichtet, der zuletzt beim Erstligisten TuS N-Lübbecke unter Vertrag stand.

Die TG kommt im Rahmen ihres Testprogramms mit der Empfehlung des 27:26-Erfolges gegen den polnischen Erstligisten Gornik Zabrze nach Rosdorf.

Von Ferdinand Jacksch

Anzeige