Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handball: HG Rosdorf-Grone treffen auf Liga-Konkurrenten Wolfsburg
Sportbuzzer Sportmix Regional Handball: HG Rosdorf-Grone treffen auf Liga-Konkurrenten Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 28.07.2014
Treffen in der ersten Pokalrunde auf einen Liga-Konkurrenten: Victoria Wette und die HG Rosdorf-Grone. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Die beiden weiteren heimischen Oberligisten HSG Plesse-Hardenberg (gegen den Landesligisten SV Schedetal/TSG Münden) und MTV Geismar (gegen VfL Wittingen) stehen vor lösbaren Aufgaben. Landesligist HSG Göttingen trifft auf die HSG Rhumetal. Ein Freilos hat Oberligist Northeimer HC erwischt.

Im Wettbewerb der Männer haben die Oberligisten, also auch TV Jahn Duderstadt und HG Rosdorf-Grone, in der ersten Runde, die für Frauen und Männer für das Wochenende 13./14. September angesetzt ist, Freilose gezogen. Verbandsligist HSG Plesse/Hardenberg muss sich mit dem MTV Groß Lafferde auseinandersetzen, Landesligist MTV Geismar steht gegen den Verbandsligisten MTV Braunschweig vor einer hohen Hürde.

Anzeige

In diesem Jahr nehmen erstmals alle Ober-, Verbands- und Landesligisten des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) und des Bremer Handballverbandes (BHV) an den Pokalwettbewerben teil. Das Gros der Spiele wird in Turnierform ausgetragen.

Gruppen mit drei oder vier Mannschaften

Ein Recht auf Ausrichtung eines Vorrunden-Turniers hat zunächst die Mannschaft des Teilnehmerfeldes, die aus der untersten Spielklasse der aktuellen Meisterschaftsserie kommt. Stammen mehrere Mannschaften aus einer Klasse, wird gelost. „Wir werden uns kurzfristig mit den möglichen Ausrichtern in Verbindung setzen, um abzuklären, ob die Vereine ihr Recht auch tatsächlich wahrnehmen”, sagt Pokal-Spielleiter Jens Buchmeier.

Grundsätzlich wurden für die einzelnen Spielrunden Gruppen mit drei beziehungsweise vier Mannschaften gebildet, die in der Vorrunde nach regionalen Gesichtspunkten zusammengestellt wurden und sich in etwa an den Spielbereichen der Landesligen orientiert. Ausnahmen: Die erste Runde der Frauen wird in Einzelspielen ausgetragen.

Sind vier Mannschaften in eine Gruppe gelost, wird der Turniersieger in zwei Halbfinalspielen und einem Finale ermittelt. In Dreier-Gruppen findet der Modus „Jeder gegen Jeden“ Anwendung. Nur die Gewinner der einzelnen Gruppen qualifizieren sich für die jeweils nächste Pokalrunde.

nd

Mehr zum Thema

Im ersten Testspiel zweier Oberliga-Aufsteiger haben die Handballerinnen der HG Rosdorf-Grone die HSG Zwehren Kassel mit 25:21 (12:11) besiegt. „Wenn wir unsere Chancen noch besser genutzt hätten, wäre sogar ein 30:21 möglich gewesen“, betonte der neue HG-Trainer Frank Mai nach 60 schweißtreibenden Minuten. „In der Sauna ist es angenehmer als hier in der Halle“, sagte Hallensprecher Manfred Heise.

27.07.2014
Regional Handball: 32:31-Erfolg gegen Oberligisten - HSG Plesse-Hardenberg schießt SV Alfeld ab

Bei tropischen Temperaturen hat Verbandsligist HSG Plesse-Hardenberg im Test vor heimischem Publikum den Oberligisten SV Alfeld 32:31 (14:15) geschlagen. Matchwinner war Sebastian Flechtner, der mit dem Schlusspfiff einen Siebenmeter zum Sieg verwandelte. „Es war ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften“, befand HSG-Trainer Jens Wilfer.

22.07.2014

Ungewohnte Rahmenbedingungen haben das erste Testspiel des Handball-Oberligist HG Rosdorf-Grone geprägt. Die Partie über dreimal 25 Minuten gegen den Verbandsligisten MTV Moringen wurde mit 34:11 (14:5, 6:3, 14:3) klar gewonnen. Und das bei gefühlten 50 Grad in der stickigen Rosdorfer Sporthalle.

20.07.2014