Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handball-Oberliga: Protest des Northeimer HC ohne Erfolg
Sportbuzzer Sportmix Regional Handball-Oberliga: Protest des Northeimer HC ohne Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 09.07.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Northeim

In der Begründung heißt es:  „Unbestritten weist die Mannschaft des MTV Vorsfelde eine um ein Tor bessere Tordifferenz als der NHC auf. Dieses bessere Torverhältnis ist auch im sportlichen Wettstreit erzielt worden. Die Tatsache, dass bis zum Ende des letzten Spieltages in der Tabelle ein falsches Ergebnis erfasst war, ändert nichts an dieser Tatsache.“

Der Northeimer HC hatte sich nach dem letzten Spieltag am 1. Juni rund vier Stunden als Oberligameister gewähnt und ausgiebig den Titel und den Aufstieg in die 3. Liga gefeiert. Doch dann schlug die ausgelassene Stimmung in Enttäuschung um, nachdem die Spielleitung überraschend den MTV Vorsfelde als Meister ausgerufen hatte. Der Grund: Das Ergebnis des Spiels Helmstedt – Vorsfelde vom 4. Mai war mit 20:33 in den Handball-Ergebnisdienst (SIS) im Internet eingetragen worden. Der MTV hatte allerdings mit einem Tor mehr – also 34:20 – gewonnen. Manfred Herzog vom Spielausschuss des HVN kürte folgerichtig Vorsfelde zum Meister, und der Northeimer HC legte Protest ein.

nd