Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handball: TV Jahn Duderstadt schafft es dezimiert zum Sieg
Sportbuzzer Sportmix Regional Handball: TV Jahn Duderstadt schafft es dezimiert zum Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 15.02.2015
Ekkehard Loest
Ekkehard Loest Quelle: EF
Anzeige
Duderstadt

Mark Tetzlaff und Jan-Philipp Naß fallen verletzungsbedingt ohnehin länger aus. Kurzfristig passen musste Maximilian Loest, den ein grippaler Infekt ausbremste. Zwar mit auf der Bank saß Valentin Grolig, der allerdings aufgrund eines Muskelfaserrisses nicht eingesetzt wurde. „Der Sieg ist der Mannschaft wirklich hoch anzurechnen“, äußerte sich Jahn-Manager Ekkehard Loest zufrieden.

Von Beginn an übernahmen die Duderstädter die Regie, erarbeiten sich einen komfortablen Vorsprung. Die Gastgeber schafften es zu keiner Phase, die Schützlinge von Trainer Christian Caillat ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. „Zum Ende sind die Jungs ein bisschen eingebrochen. Ist allerdings auch kein Wunder, dass die Kraft bei den wenigen Auswechselmöglichkeiten ein wenig nachlässt“, äußerte Loest Verständnis für die Duderstädter.

Mit 21:15-Punkten liegen die Jahner nun auf dem sechsten Platz, erwarten am kommenden Sonnabend, 21. Februar, den SV Alfeld. Eine durchaus lösbare Aufgabe, denn der Gast ist derzeit Vorletzter. vw

TV Jahn Duderstadt: Wedemeyer-Kuhlenkamp, Schmidt, Gebhardt – N. Grolig (2/1), Kornrumpf (3), F. Kreitz (4), Swoboda (6), Möller (1), Heim (5/1), Brand (9/3). – Stationen: 1:3 (5.), 1:9 (10.), 4:10 (15.), 6:13 (20.), 6:14 (25.), 9:16 (30./Halbzeit) – 12:19 (35.), 14:22 (40.), 18:24 (45.), 20:26 (50.), 22:28 (55.), 26:30 (60./Endstand).