Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handball-Testspiel: TV Jahn Duderstadt besiegt MTV Moringen
Sportbuzzer Sportmix Regional Handball-Testspiel: TV Jahn Duderstadt besiegt MTV Moringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 21.09.2014
Kommt zum Abschluss: Duderstadts Valentin Grolig erzielt im Testspiel gegen den MTV Moringen insgesamt sechs Tore. Quelle: Richter
Anzeige
Duderstadt

„Vom Ergebnis her war das eine gelungene Generalprobe, die spielerisch aber noch ausbaufähig ist“, befand nicht nur Routinier Carlos Swoboda, der ebenso wie seine Mannschaftskameraden jetzt froh ist, dass es am kommenden Sonnabend beim Lehrter SV endlich um Punkte geht. Dann werden auch wichtige Leistungsträger wie Mark Tetzlaff und Jan-Philipp Nass, die gegen den MTV aus privaten Gründen fehlten, wieder dabei sein.

Das Fehlen der beiden Eckpfeiler machte sich gerade im ersten Durchgang bemerkbar. Da spielte der Verbandsligist auf Augenhöhe mit und ließ beim 1:0 (1.) und 6:5 (15.) jeweils durch Swoboda die ersten Führungen der zu Beginn wenig überzeugenden Hausherren zu. Bis zum 8:8 (19.) leisteten sich die Duderstädter bereits acht Fehlwürfe.

Anzeige

„Unser Dauerproblem ist immer noch, dass wir am Anfang eines Spieles nicht den nötigen Körpereinsatz zeigen und so den Faden verlieren“, bemängelt Trainer Christian Caillat und warnt: „Das wird in den Punktspielen sofort bestraft.“

Trainerschelte zur Pause

Nach deutlicher Trainerschelte zur Pause lief es für den TV Jahn deutlich besser. „Wir haben den Auftakt zur zweiten Halbzeit völlig verpennt und einen 14:6-Lauf des TV Jahn zugelassen“, fasste Moringens Trainer Sascha Heiligenstadt die Trendwende zusammen. Beim 28:17 (46.)  war die Vorentscheidung zugunsten der Eichsfelder gefallen.

„Wir sind durch die Abgänge von Janis Grisanvos und Kreisläufer Daniel Müller wohl etwas schwächer, haben aber auch gezeigt, dass die Mannschaft zusammen hält und  gemeinsam Erfolg haben will“, betonte Duderstadts Manager Ekkehard Loest.

 Unterdessen hält der TV Jahn  noch nach einem weiteren Spieler Ausschau,  „der Abwehr Mitte spielen kann. Und wenn er auch noch am Kreis eingesetzt werden könnte, wäre es nicht schlecht“, so Loest: „Solche Spieler wachsen aber nicht auf den Bäumen.“ Zumal ein solcher Mann noch ins wirtschaftliche Gefüge passen muss.

Das erste Punktspiel steigt für den TV Jahn am kommenden Sonnabend beim Lehrter SV,  ehe das erste Heimspiel der Saison 2014/15 gegen HF Helmstedt-Büddenstedt am Freitag, 3. Oktober wegen eines B-Lizenz-Lehrganges des Trainers Christian Caillat vorverlegt wurde. Anwurf in der Halle auf der Klappe ist dann nicht wie geplant um 20 Uhr, sondern bereits um 16 Uhr.

TV Jahn: Wedemeyer-Kuhlenkamp, Schmidt, Gebhardt – Brand (6), V. Grolig (6), F. Kreitz (5), Swoboda (5), Heim (5/2), N. Grolig (4/1), Rollheuser (2), M. Loest (1), B. Kreitz (1), Möller (1).

nd

Mehr zum Thema

Gernot Weiss ist seit 1. Juli Cheftrainer des Handball-Oberligisten HG Rosdorf-Grone, der am heutigen Sonnabend um 18 Uhr bei der HSG Schaumburg Nord in die Saison startet. Der in Melsungen lebende 48 Jahre alte Physiotherapeut und A-Lizenzinhaber trainierte zuletzt den nordhessischen Frauen-Zweitligisten SG Kirchhof.

19.09.2014

Am Sonnabend, 20. September, startet die Handball-Oberliga in die Saison 2014/15, aber der TV Jahn Duderstadt ist nicht dabei. Der ursprünglich geplante Liga-Auftakt bei TuS GW Himmelsthür wurde auf den 24. Oktober verlegt. Der erste richtig spannende Termin für die Eichsfelder Fans ist der 31. Oktober, denn dann kommt es zum Kreisderby gegen die HG Rosdorf-Grone.

18.09.2014

Gleich mit einem Schlagerspiel beginnt für die HSG Plesse-Hardenberg die Handball-Verbandsligasaison. Das Burgenteam startet am Sonnabend, 20. September, um 19.30 Uhr beim Ligafavoriten MTV Braunschweig, der vom ehemaligen Lemgoer Erstliga-Trainer Volker Mudrow gecoacht wird.

18.09.2014