Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handball-Verbandsliga: HSG Plesse-Hardenberg dezimiert
Sportbuzzer Sportmix Regional Handball-Verbandsliga: HSG Plesse-Hardenberg dezimiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 08.03.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Bovenden

„In Heidmark waren wir so nahe an einem Sieg wie schon seit vier Jahren nicht mehr. Jetzt wollen wir eine Revanche für  die 21:22 Hinspielniederlage“, sprüht Rückraumspieler Sebastian Herrig vor Ehrgeiz. „Die Niederlage in Heidmark ist noch präsent in unseren Köpfen und sollte unserer Motivation noch einmal einen zusätzlichen Schub geben“, geht auch Routinier Thomas Reimann zielstrebig ans Werk.“

Fest steht, dass Trainer Jens Wilfer mit einem arg dezimierten Kader antreten muss, dennoch aber den fünften Heimsieg anstrebt: Torjäger Marc Wengler hat sich für sechs Wochen nach Mexiko verabschiedet, Linksaußen Sebastian Flechtner ist beruflich verhindert, Eike Gloth laboriert noch an den Folgen einer Leistenoperation, Timo Hoffmann und Sven Korzanowski sind privat verhindert.

„Es gibt keine Nachrücker aus unserem Landesligateam, das fast zeitgleich in Groß Lafferde spielt“, klagt der Coach. Die Gäste um Trainer Jens Muche sowie die Torjäger Nils Rosemann und Jakob Ohlau rangieren zurzeit auf mit elf Siegen, einem Remis und sieben Niederlagen auf Rang sechs.

nd

Mehr zum Thema

Mit einem Sieg über den MTV Geismar II hält die HG Rosdorf-Grone II Anschluss an das Spitzenduo der Handball-Regionsoberliga der Männer. Siege gab es auch für die SG Spanbeck/Billingshausen und HSG Plesse-Hardenberg III.

06.03.2013

Nach dem dritten Unentschieden der laufenden Saison entpuppen sich die Verbandsliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg als Remis-Spezialist. Durch das 33:33 (17:19) bei der HSG Nord Edemissen hat sich das Burgenteam inzwischen sechs Minuspunkte von den Abstiegsplätzen entfernt.

04.03.2013

Nach der Derby-Niederlage gegen den MTV Geismar wollten die LandesligaHandballer des TV Jahn Duderstadt II im Heimspiel gegen den MTV Groß Lafferde Wiedergutmachung betrieben. Dies gelang ihnen jedoch nicht – nach einer schwachen Leistung speziell im Angriff unterlag man dem MTV in der Halle „Auf der Klappe“ mit 27:30 (12:18).

04.03.2013