Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handball-Verbandsliga: HSG Plesse-Hardenberg wahrt Heimnimbus
Sportbuzzer Sportmix Regional Handball-Verbandsliga: HSG Plesse-Hardenberg wahrt Heimnimbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 28.10.2013
Jens Wilfer Quelle: Vetter
Anzeige
Bovenden

Danach hatte es allerdings lange nicht ausgesehen. Die Gastgeber  boten zwar eine gute Anfangsphase und lagen 6:3 in Front, scheiterten aber in der Folge mit vier klaren Chancen am gut aufgelegten Gästetorwart. Darüber hinaus zeigte die HG zusehends Konzentrationsschwächen, die der Gegner eiskalt nutzte und einen 10:12-Rückstand zur 15:13-Pausenführung drehte.

HSG erhöht Tempo

Anzeige

Bis zum 18:17 (37.) lag Altencelle vorn, ehe das Burgenteam das Ruder herumriss. In der Folge ließen bei Altencelle die Kräfte nach. Die HSG erhöhte ihr Tempo und sorgte über 24:22, 28:24 und 30:25 für die Wende. In dieser Phase hielt Markus Ahlborn zudem einige schwere Bälle. Ausschlaggebend hierfür waren auch flüssige Kombinationen, gutes Zusammenspiel und besonders die verbesserte Abwehrleistung.

Trotz des Sieges sparte HSG-Trainer Jens Wilfer nicht mit Kritik:  „Altencelle hat uns viel abverlangt, es war ein guter Gegner. Bei besserer Chancenverwertung hätten wir allerdings schon früher in Führung gehen können. Wir müssen die Konzentrationsschwächen abstellen und noch konsequenter werden“, forderte der Coach.

Tore HSG: S. Schindler (3), T. Meyer (1/1), Grobe (2), Flechtner (8/1), P. Schindler (6/1), Full (2), Reimann (6), M. Meyer (1), Beyer (3), Herrig (3).

 nd