Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Handball: Zwei Neue bei HSG Plesse-Hardenberg
Sportbuzzer Sportmix Regional Handball: Zwei Neue bei HSG Plesse-Hardenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 17.07.2013
Ungewisse sportliche Zukunft: Noch steht nicht fest, ob Lisa Sander bleibt.
Ungewisse sportliche Zukunft: Noch steht nicht fest, ob Lisa Sander bleibt. Quelle: Pförtner
Anzeige
Bovenden

In der ersten Phase der Vorbereitung legt Artur Mikolajczyk viel Wert auf Athletik, der Sportplatz wurde zum zweiten Zuhause der Spielerinnen. Doch auch taktisch schult der Trainer seine Mannschaft bereits. „Meistens aber im Stand“, gibt Mikolajczyk zu. „Aber wir wollen uns schon ein Gerüst aufbauen.“

Schließlich gilt es zwei Neue in die Mannschaft und in das Spielkonzept zu integrieren. Von der HSG Osterode-Harz wechselt Meike Grünewald zum Burgenteam. Die 26-Jährige konnte den Aufwand für die 3. Liga nicht mehr mit ihrem Beruf vereinbaren, bringt viel Erfahrung mit zur HSG und ist im Rückraum variabel einsetzbar.

„Meike hat alle Voraussetzungen, aber kleinere Defizite in der Athletik“, beschreibt Mikolajczyk seinen neuen Schützling. Ebenfalls neu im Team ist Kira Gerke, die aus der Jugend der HG Rosdorf-Grone stammt. „Kira ist jung, talentiert und mit einer guten Technik ausgestattet. Ihr müssen wir Zeit zur Entwicklung geben“, so der Trainer.

Mögliche Abgänge stehen dagegen immer noch nicht fest. Der Verbleib von Filiz Bühn ist sehr wahrscheinlich, bei Lisa Sander ist das Fragezeichen noch ein bisschen größer. „Wir wollen natürlich, dass Lisa bleibt“, hofft Mikolajczyk auf eine weitere Zusammenarbeit mit der wurfgewaltigen Linkshänderin. Sowohl bei Sander als auch bei Bühn entscheidet der Studienort über ihre Zukunft bei der HSG.

Bevor im August die Hochphase der Vorbereitung mit sechs Testspielen und einem dreitägigen Trainingslager eingeläutet wird, steht bereits am kommenden Sonntag das erste Spiel auf dem Plan. In der Bovender Sporthalle trifft der Oberligist auf die Reserve des MTV Geismar, Anpfiff ist um 16.30 Uhr.

Von Denise Kricheldorf-Mai