Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Hannah Buch vom Tuspo Weende wird Sechste bei EM in Frankreich
Sportbuzzer Sportmix Regional

Hannah Buch vom Tuspo Weende wird Sechste bei EM in Frankreich

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 25.08.2020
Hannah Buch, hier bei der Deutschen Meisterschaft in Esplingerode, behauptet sich in der europäischen Spitze.
Hannah Buch, hier bei der Deutschen Meisterschaft in Esplingerode, behauptet sich in der europäischen Spitze. Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Göttingen

Zum Auftakt der Straßen-Europameisterschaften in Plouay (Frankreich) hat es einen niederländischen Sieg gegeben. Hannah Buch vom Tuspo Weende fuhr als beste deutsche Starterin auf Platz sechs im Zeitfahren der Juniorinnen, das über die Distanz von 25,6 Kilometern ging.

Die Niederländerin Elise Uijen gewann überlegen und erreichte nach 37:24 Minuten das Ziel. Mit exakt einer Minute Rückstand fuhr die Französin Maëva Squiban zur Silbermedaille. Carlotta Cipressi aus Italien wurde mit 1:27 Minuten Rückstand Dritte. Uijens Landsfrau und Vorjahressiegerin Shirin van Anrooij, die auch U19-Weltmeisterin im Cross ist, wurde mit 1:44 Minuten Rückstand Vierte.

Buch fährt zunächst Bestzeit

Ehe Elise Uijen, die ihr erstes U19-Jahr bestreitet, die klare Bestzeit fuhr, hatte die Deutsche Zeitfahr-Meisterin Hannah Buch das Klassement angeführt. Die spätere Siegerin war aber bereits 2:03 Minuten schneller als Buch, die als Sechste ein gutes Top-Ten-Resultat einfahren konnte. Die zweite deutsche Starterin im Kampf gegen die Uhr, Paula Leonhardt, wurde mit genau drei Minuten Rückstand Zwölfte.

„Es war ein technisch anspruchsvoller Kurs und für diese Altersklasse ungewöhnlich lang. Beide haben aber ein gutes Rennen gezeigt“, bilanzierte Juniorinnen-Bundestrainer Lucas Schädlich.

Von Kathrin Lienig