Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Harz-Leine-Cup: TSC Göttingen wartet auf ein Signal
Sportbuzzer Sportmix Regional Harz-Leine-Cup: TSC Göttingen wartet auf ein Signal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 31.05.2020
Niklas Gerdes vom TC Alfeld gewann im vergangenen Jahr die Herren-Konkurrenz des HLC-Turniers in Göttingen. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Göttingen/Eichsfeld

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier – hätte es normalerweise geheißen. Doch mit der Tradition musste – angesichts der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen – in diesem Jahr gebrochen werden. Die 44. Offenen Göttinger Tennis-Stadtmeisterschaften über das Pfingstwochenende sind vom Tennis- und Skiclub (TSC) abgesagt worden, nun richtet sich der Blick der Turnierorganisatoren auf den Harz-Leine-Cup, der Anfang August terminiert ist.

Turnierserie läuft zum 35. Mal

Zum 35. Mal soll diese Turnierserie zwischen dem 1. und 9. August über die Bühne gehen, sie zählt damit zu den traditionsreichsten in Deutschland. „Wir haben noch nicht abgesagt, warten erst einmal, wie der Verband über die Fortsetzung der Turniersaison entscheidet“, sagt Denes von Kallay, der mit seiner Frau Joelle maßgeblich an der Organisation der Konkurrenz in Göttingen beteiligt ist. Weitere Standorte sind Duderstadt, das nach einer Pause wieder dabei ist, und Osterode. Bis zum 7. Juni hat der Tennisverband Niedersachsen-Bremen (TNB) alle Turniere und Meisterschaften abgesagt, danach sollen zumindest die Punktspiele beginnen – jede längst gemeldete Mannschaft hat jedoch das Recht – ohne Konsequenzen – in dieser Freiluftsaison zu verzichten. Eine Regelung in Sachen Turniere steht noch aus.

Anzeige

Denes von Kallay ist in Sachen HLC-Austragung unschlüssig, wenn er an die Starterfelder von mehr als 100 Jugendlichen, Damen und Herren in den vergangenen Jahren denkt. „Natürlich steht man als Veranstalter immer ein bisschen mit dem Rücken zur Wand“, sagt der Göttinger angesichts zu erwartender Hygienevorschriften.

Auftakt in Duderstadt

Den Auftakt der Serie soll in diesem Jahr Duderstadt machen, wo unter der Regie des TC Blau-Weiß vom 1. bis 3. August gespielt werden würde. Am 4. August würde der Spielertross nach Göttingen umziehen. Auf der Anlage des TSC an der Calsowstraße würden am 6. August die nächsten Sieger feststehen. Den Abschluss soll in diesem Jahr das Turnier in Osterode vom 7. bis zum 9. August beim TC Rot-Weiß bilden. Ausgeschrieben sind die Altersklassen U14, U16, U18 sowie Damen und Herren.

„Wir haben bei unserer Turnierserie traditionell viele Spieler aus Westdeutschland, die kommen auch deswegen, weil sie bei uns und in Osterode in den Tennishallen übernachten können. Ich bin mir nicht sicher, ob wir das anbieten können. Wenn das nicht sein darf, wird es schwierig“, sagt von Denes von Kallay, der, wie seine Mitorganisatorinnen Ilse Hellner-Borchard (Duderstadt) und Angelika Riban (Osterode) „noch vollkommen im Dunkeln tappt“.

Von Kathrin Lienig

Anzeige