Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Holtensen kehrt mit 2:1-Sieg zurück
Sportbuzzer Sportmix Regional Holtensen kehrt mit 2:1-Sieg zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:06 04.09.2009
Wenn‘s läuft, dann läuft‘s: Torjubel des RSV 05 beim Auswärtsspiel in Holtensen.
Wenn‘s läuft, dann läuft‘s: Torjubel des RSV 05 beim Auswärtsspiel in Holtensen. Quelle: Pförtner
Anzeige

Tuspo Petershütte – TSV Holtensen 1:2 (0:1). Ein verdienter Sieg für den TSV im gestrigen Freitagsspiel. Mannschaftlich geschlossen ist die Mannschaft von Trainer Carsten Langar im Harz aufgetreten. „Von der Nummer eins bis zur Nummer elf waren alle motiviert und haben sich reingehängt“, lobte Teammanager Wolf Kallmeyer die TSV-Akteure. Die hätten sogar mit 3:0 in Führung gehen können, Möglichkeiten waren da. Der Anschlusstreffer der Gastgeber fiel erst in der letzten Aktion der Begegnung durch einen direkten Freistoß. – Tore: 0:1 Bajherzadeh (42.), 0:2 Weiss (58.).

Selbstvertrauen tanken

VfB Fallersleben – SCW. Zum punktgleichen VfB fährt die Elf von Michael Fütterer am Sonntag. Nach der Niederlage gegen Schlusslicht VfR Osterode könnte der SCW ein Erfolgserlebnis gut gebrauchen. „Die Mannschaft muss einfach Selbstvertrauen bekommen“, so der Coach, der sich mit dem Gegner im Vorfeld nicht näher beschäftigt hat. „Uns nützen keine Spekulationen über einen guten Stürmer. Die Punkte müssen wir selbst holen.“
Von seinem komplett zur Verfügung stehenden Kader verlangt Fütterer: „Einfach besser das Tor treffen.“ Im taktischen Bereich hapere es noch, es fehle den jungen Spielern oft an Cleverness. Außerdem vermisst er einen Akteur, „der in der Lage ist, mal Ruhe ins Spiel zu bringen“.

RSV 05 – SV GW Calberlah. Der Gastgeber schwimmt momentan auf einer Woge der Begeisterung – zuletzt eindrucksvoll zu erleben am vergangenen Donnerstag beim 9:1-Pokalerfolg in Bovenden. Nicht nur spielte die Mannschaft aus einem Guss, auch die Fans feierten so überschwänglich, wie es in der vergangenen Saison kaum zu sehen war. Die einzigen Sorgenfalten bereiteten Trainer Holger Koch die angeschlagenen Medi Mohebieh und Tomas Zekas. Bei Mohebieh gab es jedoch schon kurz nach dem Abpfiff Entwarnung. Zekas hat sich wahrscheinlich eine Prellung zugezogen, sein Einsatz am Sonntag ist gefährdet. Ein Sieg gegen den Dreizehnten Calberlah, und der RSV 05 würde sich wohl endgültig in der Spitzengruppe der Liga festsetzen. Freude daran hätte sicherlich auch der RSV-Nachwuchs, der anlässlich der Heimpartie zur Saisoneröffnung des Jugendbereichs mit Tombola eingeladen ist. Ein „Tag der Fußballjugend“ soll es an der Benzstraße werden.

Die Spiele: Sonnabend, 16.30 Uhr: Einbeck – Vorsfelde; 17 Uhr: Breitenberg – DS Osterode; Sonntag (15 Uhr): RSV 05 – Calberlah, Vallstedt – Kästorf, Fallersleben – SCW, VfR Osterode – Wolfenbüttel, Hillerse – Peine.

Von Kathrin Lienig und Eduard Warda

04.09.2009