Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional In der Nachspielzeit muss sich Bilshausen beugen
Sportbuzzer Sportmix Regional In der Nachspielzeit muss sich Bilshausen beugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 09.09.2009
Doppelbewachung: Brendi Saciri (Mitte) wird von den Bilshäusern Philipp Hehrke (links) und Felix Beuleke attackiert.
Doppelbewachung: Brendi Saciri (Mitte) wird von den Bilshäusern Philipp Hehrke (links) und Felix Beuleke attackiert. Quelle: Pförtner
Anzeige

A-Junioren-Bezirksoberliga

SV BW Bilshausen – RSV Göttingen 05 I 4:5 (3:2). Die Bilshäuser kassierten eine sehr unglückliche Niederlage, denn sie überzeugten kämpferisch, taktisch und über weite Strecken auch spielerisch. In der ersten Hälfte ärgerte sich BW-Trainer Roman Heinrichs über einen seiner Meinung nach klaren Elfmeter, als Yannik Freyberg allein Richtung gegnerisches Tor läuft und ihm sein Gegenspieler (letzter Mann) von hinten in die Beine grätscht.

In der 80. Minute schlug zudem das Verletzungspech bei den Platzherren zu: Manuel Wenzel und Max Germerodt mussten ausgewechselt werden, so dass sie ohne gelernte Verteidiger auskommen mussten. In der Nachspielzeit (97.) fiel dann schließlich der Siegtreffer für die RSVer. – Tore: 1:0 Krautwurst (10.), 1:1 (20.), 1:2 (30.), 2:2 Freyberg (40.), 3:2 Rohland (42.), 3:3 (60.), 4:3 Gehrke (65.), 4:4 (90.), 4:5 (97.).

B-Jugend-Bezirksliga

Sparta Göttingen – SV BW Bilshausen 2:0 (0:0). Für ein kleines bisschen Verwirrung sorgte der nicht angereiste Schiedsrichter. Doch beide Teams lösten das Problem unbürokratisch, einigten sich auf den Spartaner Hansi Kulle, der als souveräner Spielleiter fungierte, wie beide Seiten am Ende befanden. In der ersten Hälfte entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Bei den Gästen machte sich das Fehlen von Kapitän Hollenbach und Stürmer Schum doch mehr bemerkbar als gedacht. Durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Jünemann (15.) und Soppa (25.) war das Konzept hinfällig. Dennoch hielten die Bilshäuser bis zur Pause das Unentschieden.

Nach dem Wiederanpfiff und einer erneuten Verletzung (Pilz) kassierten die Eichsfelder dann in der 52. und 60. Minute die beiden Gegentore. Zwar fanden sie danach wieder besser ins Spiel, doch zwingende Chancen gab es nicht.

C-Junioren-Bezirksliga

FC Pfeil Broistedt – SV BW Bilshausen 1:5 (0:2). Auch in der Höhe war der Sieg für die Bilshäuser durchaus verdient. Die Blau-Weißen setzten den Gegner von Beginn an unter Druck, erspielten sich zahlreiche Torchancen. Nach einer beruhigenden 2:0-Pausenführung schalteten die Bilshäuser einen Gang zurück. Doch die gastgebenden Broistedter nutzten ihre Möglichkeiten nicht, vergaben sogar einen Elfmeter. Nach der Halbzeit legten die Bilshäuser dann wieder einen Gang zu und kamen zum verdienten Auswärtssieg. – Tore: 0:1 Hartmann, 0:2 Schmecht, 0:3 Mönnich, 1:3, 1:4 Hartmann, 1:5 Felkl (FE).

Goslarer SC – JSG Pferdeberg 2:2 (1:0). Kurzfristig musste die JSG zwei krankheitsbedingte Ausfälle durch zwei D-Jugendliche (Issenghe/Mühlhaus) kompensieren. Dies gelang sehr gut, wenn die Eichsfelder auch in der 27. Minute mit 0:1 in Rückstand gerieten. Bei dem platzierten Schuss war Keeper Simon Casper chancenlos.

In der Halbzeit stellten die Pferdeberger dann auf eine offensivere Ausrichtung (4-3-3) um. Dadurch erzeugten die Eichsfelder mehr Druck und erkämpften sich auch mehr Spielanteile. Die Belohnung: In der 50. Minute erzielte Moritz Wüstefeld den Ausgleich. Doch nur drei Minuten später gingen die Goslarer erneut in Führung, ehe Lennard Eckermann zwei Minuten vor dem Abpfiff der mehr als verdiente Treffer zum bejubelten 2:2 gelang. – Tore: 1:0 (27.), 1:1 Wüstefeld (50.), 2:1 (53.), 2:2 Eckermann (68.).

Von Vicki Schwarze

Regional Fußball-A-Junioren - Starke Offensivleistung
09.09.2009
Regional Fußball-Bezirksliga-Frauen - SV Breitenberg ohne Probleme
09.09.2009
09.09.2009