Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional JSG-Trainer bleibt nach Abfuhr ganz gelassen
Sportbuzzer Sportmix Regional JSG-Trainer bleibt nach Abfuhr ganz gelassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 06.09.2011
Ball behauptet: Neuzugang Kevin Wodarsch (links) von der JSG Bergdörfer/Rhume schirmt das Leder vor seinem Northeimer Gegenspieler ab. Quelle: Tietzek
Anzeige
Rhumspringe

Das lässt sein Verhalten nach der 0:11-Pleite seines Teams im Bezirksliga-Heimspiel gegen den JFV Northeim vermuten, denn er blieb einfach und ergreifend gelassen, machte seinen Spielern keinen Vorwurf und relativierte das klare Ergebnis.

An der Rechtmäßigkeit des Northeimer Kantersieges (Tageblatt berichtete) konnte es auch in der Höhe keine Zweifel geben, schließlich ließen die Gäste noch zahlreiche weitere Möglichkeiten ungenutzt. Der Gegner war schlichtweg übermächtig: „Northeim war einfach eine Nummer zu groß“, stellte Steinmetz unaufgeregt fest. „Wenn man bei diesen Temperaturen auch noch schnell mit drei Toren hinten liegt, schlägt sich das natürlich auf die Moral nieder“, ergänzte der Trainer, der den ersten Punktekampf 2011/12 nicht überbewerten wollte. Das Saisonziel, mit dem Abstieg nichts zu tun zu bekommen, müsse nach der Lektion, die man vom Titelfavoriten erhalten habe, nicht korrigiert werden: „Das war hier heute beim besten Willen kein Maßstab.“

Anzeige

Aufmunternde Worte gab es zudem von gegnerischer Seite: „Bergdörfer ist um einiges besser als Salder“, meinte Northeims Betreuerin Sabine Kerl. Ihre Elf hatte den Nachwuchs des VfL Salder bei der Saisonpremiere sogar mit 14:0 abgefertigt. Die JSG war zuvor nicht im Einsatz, ihr geplantes Auswärts- und Auftaktspiel war ebenso wie das des Lokalrivalen Blau-Weiß Bilshausen ausgefallen.

Am kommenden Sonnabend (16 Uhr) besitzt die JSG erneut Heimrecht – und erwartet die Bilshäuser zum Derby in Rhumspringe. Im Gegensatz zu den Gastgebern haben die Blau-Weißen ersten Saisonauftritt erfolgreich gestaltet (3:1-Heimsieg über SC Hainberg).

B-Junioren-Bezirksliga: TSV SeulingenMTV Wolfenbüttel (Sonnabend, 12 Uhr), BW Bilshausen – JFV Northeim II (Sonnabend, 13 Uhr), SV Bad Lauterberg – JSG Pferdeberg (Sonnabend, 16 Uhr).

C-Junioren-Bezirksliga: Union SalzgitterBW Bilshausen (Mittwoch, 18.30 Uhr), JSG Pferdeberg – Union Salzgitter (Sonnabend, 12 Uhr), Eintracht NortheimBW Bilshausen (Sonnabend, 13.30 Uhr).

Von Andreas Holzapfel