Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Jahn Duderstadt: „Ein super Typ“ verlässt die Handball-Bühne
Sportbuzzer Sportmix Regional Jahn Duderstadt: „Ein super Typ“ verlässt die Handball-Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 24.11.2017
Handball-Ikone Ronny Krüger (grünes Trikot) steht heute das letzte Mal bei einem Heimspiel des TV Jahn Duderstadt zwischen den Pfosten. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Duderstadt

Am 27. Oktober war Krüger als „Aushilfe“ gekommen und feierte mit dem 31:24-Sieg bei der HG Rosdorf-Grone einen gelungenen Einstand. Und mit einem Sieg will sich der Sympathieträger von den Duderstädter Fans verabschieden. Das wäre gleichermaßen in der laufenden Saison der erste doppelte Punktgewinn in der Sporthalle „Auf der Klappe“. Um es vorwegzunehmen: „Es sind auf jeden Fall noch zwei Spiele, in denen er uns unterstützt“, betont TV Jahn-Geschäftsführer Holger Bernd. Womit der Manager neben dem Auftritt gegen Lehrte noch das letzte Pflichtspiel vor der Weihnachtspause am 9. Dezember bei der immer noch ungeschlagenen HSG Schaumburg Nord meint.

Zur Erinnerung: Nach dem dritten Kreuzbandriss des Polen Tymon Trojanski stand nur noch Julian Zwengel als Stammtorhüter zur Verfügung. Grund: Der zu Saisonanfang verpflichtete Alexander Klocke wird wegen eines Auslandssemesters in Südkorea erst zu Beginn des neuen Jahres in Duderstadt das Gehäuse hüten. Beim TV Jahn hatte auch zwischenzeitlich die 51-jährige Duderstädter Handball-Ikone Martin Post ausgeholfen. Und dann kam Krüger, der von 1995 bis 2000 beim TV Jahn in der 2. Liga gespielt hatte. „Er ist nicht nur spielerisch, sondern auch moralisch eine sehr große Hilfe und Bereicherung für das Team“, sagt Geschäftsführer Bernd: „Die Verantwortlichen des TV Jahn und ich möchten Krüger schon einmal vor allem für seine kurzfristige und unkomplizierte Hilfe danken.“ Kein Wunder: „Ronny“ – wie ihn alle nur nennen – hat schließlich ein wenig Euphoriestimmung verbreitet.

Anzeige

Und das auch in Kreisen der Fans: „Ronny ist ein super Typ. Er hat allen etwas gebracht und für einen Motivationsschub gesorgt“, ist Dennis Nörthemann und sein Eichsfelder Fanclub „TV Jahn Duderstadt Supporters Crew“ einfach begeistert von diesem unkomplizierten Keeper, der in den vergangenen Wochen in und um Duderstadt viele alte Freunde wiedergetroffen hat. Wovon auch Ronny selbst begeistert ist: „Ich wünsche der Mannschaft für die Zukunft in den entscheidenden Spielphasen auch einmal das notwendige Glück. Alles andere muss man sich im Training erarbeiten. Die letzten drei Spiele waren sehr eng und ausgeglichen“, erinnert sich Ronny: „Es wäre jetzt natürlich toll, wenn wir in den beiden Spielen vor Weihnachten noch zwei Siege holen würden“, hofft der Keeper, der sich im Eichsfeld gut aufgehoben fühlt: „Beeindruckt hat mich die tolle Organisation bei den TV Jahn-Heimspielen mit den vielen engagierten Helfern.“ Angetan war Krüger bisher auch „vom Kampfgeist unserer Mannschaft unabhängig vom Spielstand“.

Das große Kompliment gibt Niko Grolig sicherlich im Namen aller Spieler zurück: „Die Zeit mit Ronny war eine gute. Wir haben uns gut mit ihm verstanden. Wobei es Niko Grolig versteht, die Zeit mit Ronny auf den Punkt zu bringen: „Ich würde ihn als Kämpfer bezeichnen, denn er hat niemals aufgegeben und uns immer wieder ermutigt weiterzukämpfen.“

Was sich der TV Jahn einmal mehr zu Herzen nimmt, trotz der prekären Lage. Vielleicht platzt der Knoten jetzt gegen Lehrte, und das mit dem Ungarn Laszlo Ujvari, der nach seiner Oberschenkel-Verletzung aus dem Spiel gegen Münden Besserung verspürt: „Ja ich will spielen und dem TV Jahn helfen.“ Ob es klappt, das wird man sehen. Auch im Falle des erkälteten Torjägers Tobias Fritsch: „Beide sind die Woche krank geschrieben“, postete zuletzt ein arg gebeutelter Trainer Artur Mikolajczyk.

Von Ferdinand Jacksch

Regional Neuzugang bei den Veilchen Ladies - Francis Donders verstärkt die Veilchen
24.11.2017
24.11.2017
Regional Volleyball 3. Liga Damen - Tuspo Weende in Emlichheim gefordert
24.11.2017