Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Jahn-Handballer benötigen einen guten Tag
Sportbuzzer Sportmix Regional Jahn-Handballer benötigen einen guten Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 24.11.2011
Von Michael Bohl
Anzeige
Duderstadt

Beide Mannschaften haben in dieser Saison bereits einen Trainerwechsel hinter sich: Während beim TV Jahn Spielertrainer Nerijus Kesilis und Coach Lars Rindlisbacher   Anfang Oktober nach dem Fehlstart ihrer Sieben zurücktraten, trennte sich der GSV Ende Oktober vor dem Nordhessen-Derby bei der HSG Gensungen in beiderseitigem Einvernehmen von Teamchef Goran Suton. Seitdem führen dessen Vorgänger Arnd Kauffeld und Ralf Horstmann nun wieder die Eintracht, die prompt das Derby mit 33:29 für sich entschied. Es folgten eine Niederlage in Coburg (28:35) und ein Heimsieg über SG Leipzig (31:30).

Beim knappen Erfolg über die Messestädter nahm Loest die Baunataler unter die Lupe. Nach der Heimkehr äußerte er sich respektvoll über den starken GSV-Rückraum mit Paul Gbur und Phil Räbiger, die gefährlichen Außen Christian Schade und Felix Gessner sowie die Klassetorhüter Christian Gumula und Constantin Paar. 

Anzeige

Mit Disziplin und Geduld,  betont Loest, müsse seine Crew den Hausherren begegnen: „Wir müssen unsere Angriffe ruhig ausspielen und auf unsere Chance warten, wie wir das bei der unglücklichen 23:25-Niederlage in Bernburg getan haben.“ Im Heimspiel gegen Coburg (21:26) habe man zuletzt in der entscheidende Phase zu schnell und hektisch agiert – diesen Fehler dürfe man nicht wiederholen, fordert der Coach.   

Außerdem: Anhalt Bernburg – EHV Aue, TSG Münster – ESV Lok Pirna, HC AscherslebenTG Münden, HSG GensungenHSG Kleenheim, HSC Bad Neustadt – SG LVB Leipzig, HSG Pohlheim – DJK Rimpar.